Beckenbodensenkung

11 09 2007

Das Tiefertreten (Deszensus) von Gebärmutter, Harnblase und Enddarm oder die Senkung des sogenannten Scheidenstumpfes nach einer Gebärmutterentfernung wird als Beckenbodensenkung bezeichnet. Als Beschwerden treten häufig ein Druckgefühl nach unten bzw. ein Gefühl der Lockerung im Bereich des Beckenbodens auf. Bei ausgeprägtem Tiefertreten kann ungewohntes Gewebe zwischen oder vor den Schamlippen ertastet werden (Fremdkörpergefühl).
Derartige Beschwerden können, wenn notwendig, minimal invasiv zum Teil per Bauchspiegelung korrigiert werden.
Mehr dazu auf unserer Website http://www.mic-beckenboden-inkontinenz.de


Aktionen

Informationen

Bitte schreiben Sie einen Kommentar