Harninkontinenz und Beckenbodensenkung

9 06 2009

Häufig hört Herr PD Dr. Bojahr, Teamchef Gynäkologie, von seinen Patientinnen die Frage, ob eine Beckenbodensenkung oder Gebärmuttersenkung immer eine Harninkontinenz zur Folge hat. Er kann sie beruhigen. Denn nicht zwangsläufig verliert eine Frau unkontolliert Urin, nur weil sich der Beckenboden gesenkt hat. Aber man sollte die Dinge im Auge behalten. Denn schon wenn beim Niesen oder bspw. Trampolin-Springen ein paar kleine Tröpfchen in die Hose gehen, kann Therapiebedarf bestehen. Oft reichen in diesem Fall eine Hormontherapie und/oder konsequent durchgeführte und physiotherapeutisch angeleitete Beckenbodenkräftigung aus.

Zentrum für Beckenboden Therapie


Aktionen

Informationen

Bitte schreiben Sie einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Beitrag zu kommentieren