Einladung zum virtuellen Symposium Endoskopie und Endometriose

29 11 2012

Wir haben die große Ehre, im Rahmen eines virtuellen Symposiums

Gynecology-MIS Fibroids - Dr. Nezhat - unter der Leitung von Dr. Ceana Nezhat vom Nezhat Medical Center sowie dem Akron Children’s Hospital in Ohio, unter der Leitung von Dr. Todd Ponskyam
am 03. Dezember 2012 um 19 Uhr mit einer Online-Übertragung dabei zu sein.
Professor Dr. med. habil Bernd Bojahr wird einen 25-minütigen Vortrag zu dem Thema
„Laparoscopic and Robotic Supracervical Hysterectomy for Myoma“ via web halten.

Im Anschluss an dem Vortrag wird es die Möglichkeit für Sie geben, an einer ca. 15 minütigen Live Diskussion via Web zwischen Ihnen, als zugeschaltete Kollegen, dem Gremium und ihm teilzunehmen.

Auf www.globalcastmd.com finden Sie das offizielle Programm sowie die genaue Anleitung zum Zuschalten.
Um teilnehmen zu können, müssen Sie sich bitte baldmöglichst unter dem Link www.globalcastmd.com anmelden.
Hierzu gehen Sie bitte auf “A Minimalist Approach to an Enlarging Problem – Minimally Invasive Surgery for Uterine Fibroids: December 3, 2012″.

Dort haben Sie die Möglichkeit sich unter REGISTER anzumelden. Sie erhalten dann rechtzeitig Ihre Zugangsdaten.

Wir freuen uns auf eine rege Onlinebeteiligung.

Ihre Klinik für MIC - Eine Klinik für Alle


Aktionen

Informationen

1 Antwort zu “Einladung zum virtuellen Symposium Endoskopie und Endometriose”

22 07 2013
Marion Reißig (10:54:34) :

Vor kurzem bekam ich starke Bauschmerzen und mein Gynäkologe legte eine Bauchspiegelung als medizinisch notwendig fest. Sehr schnell bekam ich einen Voruntersuchungstermin bei Professor Bojahr. Auch der OP Termin war recht schnell, nämlich 11 Tage später möglich. Alle Vorbereitungen des MIC Teams und des Operateurs Prof. Bojahr liefen prima durchorganisiert ab. Genial ist, nüchtern am OP Tag in die MIC Klinik zu kommen , keine vorherigen Liegezeiten . So konnte ich noch am Vortag meinen Spätdienst machen. AM OP Tag ging alles ganz ruhig, sozusagen ein Hineingleiten in den OP in Zeitlupe mit den Dingen auf Station bis hin zum Anästhesie-Vorbereitungsraum. Das ganze Team ist freundlich und kompetent. Dann die Überraschung: ich hatte nach der OP kaum Schmerzen- ein genialer Operateur!!!!! Ich kann Prof. Bojahr sehr empfehlen. Was auch sehr wichtig ist- alle Zusagen hält er ein, er ist komplett zuverlässig!
Das Ambiente der Klinik ist aussergewöhnlich: alles ist sehr sauber, toll gestaltet, das Buffett lecker, das Mittag vielfältig auswählbar und bei entsprechendem Wetter lockt auch die Terrasse zum Sonnenbad.
Wenn ein Klinikaufenthalt nicht zu vermeiden ist dann in die MIC :-)))

Bitte schreiben Sie einen Kommentar