Merry Christmas

Wie auch in den vergangenen Jahren verzichten wir auf das Versenden einer gedruckten Karte und spenden lieber an das  – uns inzwischen sehr ans Herz gewachsene – SOS Kinderdorf Berlin – Moabit. Anders als in den letzten Jahren ist die Form der diesjährigen Unterstützung: wo sonst Sachspenden verteilt wurden, geht in diesem Jahr die finanzielle Unterstützung direkt in sehr schöne und sinnvolle Projekte des Dorfes:

 Gartenprojekt „Grüner Daumen“

Berlin-Moabit ist ein dicht bebauter Berliner Stadtteil mit vergleichsweise geringen Grünflächenanteilen. Viele Kinder wachsen in Mietwohnungen auf, zu denen keine Gärten gehören. Sie können nicht einfach mal in den Garten gehen, dort in der Erde buddeln und das Pflanzen, und Wachsen der Pflanzen mit verfolgen.  Das SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit ermöglicht mit mehreren Gartenprojekten den direkten Zugang zu Gärten, in denen die Kinder buddeln, pflanzen und ernten können. Sie erfahren damit viel über ihre Umwelt, über die Herkunft von Lebensmitteln und über ihre eigene Rolle in der Natur.

 Kunstprojekt „Bunte Spinne“

Mit Farbe große Flächen streichen oder ganz klein verzieren, aus „Müll“ ganz besondere Lichtobjekte formen, wie ein echter Maler auf Leinwand malen – ihre kreative Ader würden Kinder am liebsten jeden Tag auskosten. Viele von ihnen haben allerdings in einem sozial schwachen Stadtteil wie Moabit nicht die Möglichkeit dazu, weil „Kunst ja nicht so wichtig ist“ oder weil einfach der Platz zu Hause nicht reicht, um der Gestaltungslust freien Lauf zu lassen. Damit Kinder sich ausprobieren und ihre ganz persönlichen Talente entdecken können, ist im SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit die Kunstwerkstatt Bunte Spinne eingezogen, die von der Künstlerin Sabine Teubner-MBaye betreut wird. 

 Mehr Informationen zu den Projekten bieten die angehängten Infoblätter. Mehr Informationen zum SOS Kinderdorf Berlin unter http://www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-berlin

 Am Donnerstag, den 18.12. ab 16:30 Uhr, im Rahmen des Adventskonzertes der Musikschülerinnen und-schüler des Kinderdorfes,wird symbolisch ein „Scheck“ im Kinderdorf überreicht. Wir freuen uns Gutes zu tun und werden über den Verlauf der Projekte regelmäßig berichten.

Allen Lesern ein gesundes und erholsames Weihnachtsfest!