Gästebuch

Schreiben Sie, schreiben Sie, schreiben Sie. Es befreit, informiert und macht Freude!

207 Antworten zu “Gästebuch”

7 12 2015
M. Hartwig (09:37:00) :

Gallenblase entfernt
Hallo ich bin 38 Jahre alt und in der Mic-Klinik wurde mir am 1.12.2015 die Gallenblase entfernt. Ich habe diese OP 2 Jahre vor mir hergeschoben, weil ich Angstpatient bin und mich nicht überwinden konnte diese OP machen zu lassen. Nun waren mittlerweile meine Werte so schlecht das ich es machen lassen musste.
Ich muss sagen das meine Ängste völlig unbegründet waren. Ich wurde sehr nett in der Mic- Klinik empfangen, das ging bei den Ärzten los und auch die Schwestern sowie das restliche Personal waren super. Für die Aufklärung vor der OP wurde sich sehr viel Zeit genommen und jede meiner Fragen wurde mir freundlich und präzise erklärt. Von der OP selber hab ich so gut wie nichts mitbekommen, man bekommt vorher eine Tablette und die ganze Aufregung ist weg.
Dann wird man in den OP geschoben und bekommt eine Spritze und das war es eigentlich auch schon ;) Kurz danach bin ich auf meinem Zimmer wieder wach geworden. Die Schmerzen nach der Operation waren wirklich auszuhalten und man hätte auch jederzeit ein Schmerzmittel bekommen können. Im Nachhinein bereue ich es das ich die OP nicht schon früher machen ließ. Durch das Flair der Mic-Klinik, kam es mir mehr wie ein Hotelaufenthalt vor. Super hübsche Zimmer, spitzen Personal und sogar gutes Essen sowie Fachkompetenz zeichnen diese Klinik aus und ich kann sie nur Empfehlen. Nochmals vielen Dank an das Mic-Klinik Team.

4 12 2015
Kathleen (09:16:52) :

Am 2. Februar 2015 wurde ich von Frau Dr. Richter am Magen operiert.
Die OP verlief problemlos und auch die Genesung lief bestens. Ich würde jeden die MIC Klinik empfehlen, der sich entschieden hat den Magen zu verkleinern. Es ist wirklich eine spitzen Klinik, die Schwestern auf der Station sind alle sehr liebenswert und gehen auf die Wünsche und Probleme ihrer Patienten ein. Aber meine größte Dankbarkeit richtet sich an Frau Dr. Richter und Herr Dr. Susewind. Man hat gleich bei meinem ersten Vorstellungstermin offen und ehrlich mit mir gesprochen und die Warheit nicht in Watte gepackt, was passiert wenn ich weiter so mache wie bisher. Auch die 6 Monatige Ernährungsberatung bei Frau Brecht hat mir sehr viel geholfen. Ich habe meine Ernährung radikal umgestellt. Ich kann wirklich jedem das Team von der MIC Klinik weiter empfehlen. Man wird in jeder Hinsicht unterstützt, auch beim Kostenübernahmeantrag für die Krankenkasse.
Ich bin mit 122 Kg in die OP gegangen und wiege jetzt 63 Kg. Diese OP hat mein ganzes Leben umgekrempelt. Und ich genieße es in vollen Zügen.
Ganz großes Lob an alle aus der MIC Klinik.

24 09 2015
Em I. (19:23:11) :

I had a LaSH operation on 11.9.15 by Dr Tchartchian, and everything from reception to departure was of textbook excellence. The clinic are proud of their treatment of patients, and rightly so. They have set a very high standard for clinical excellence and patient care, and I really hope that their influence will promote change in hospitals, globally. It costs nothing to touch a patient’s arm before the operation, it costs nothing to smile, and these acts make all the difference.
Many thanks, vielen Dank liebes MIC Team!

23 08 2015
seks telefon (16:14:20) :

Ich mag es, ich werde weiter zu empfehlen!

1 08 2015
Maxime Ariane Manke (16:16:33) :

Vor drei Jahren wurde mir die Gebärmutter mittels einer LASH OP entfernt.
Im Nachhinein habe ich bei meinen Zipperlein viel gesucht und wenig gefunden und daher ein Tagebuch geschrieben, vielleicht hilft das ja anderen Frauen auch weiter:
http://meinegrossekleinewelt.com/2012/07/29/stimme-krankenhaus-hysterektomie-per-lash-lassen-14287941/

Ich bin sehr froh, dass ich damals darauf bestanden habe, mich in der MIC Klinik operieren zu lassen.
Ich hatte nie weniger das Gefühl in einem Krankenhaus zu sein, aber mich trotzdem sicher zu fühlen.
Zuvorkommendes, immer freundliches Personal. Jedes Wehwehchen wurde beachtet und nie hatte ich das Gefühl lästig zu sein. Auch als wieder zu Hause war und mal eine Unsicherheit aufkam, wurde ich am telefon super nett behandelt.
Vielen Dank dafür.

9 07 2015
Diana Au. (20:08:14) :

ich bedanke mich bei den Stations-Schwestern und dem Service-Team

2 07 2015
Peter (10:07:20) :

Liebes Team vom MIC,

ich wollte liebe Grüße hier lassen und mich bei Ihrer tollen und informativen Website bedanken.

Weiter so!

Viele Grüße,
Peter

6 04 2015
Katharina H. (11:26:43) :

Liebes MIC-Team,

vor einer Woche wurde bei mir eine Zyste in der Gebärmutter entfernt. Ich hatte richtig Angst und war nie gut auf Kranknhäuser zu sprechen. Aber wie ich bei Ihnen aufgenommen, ernst genommen und behandelt wurde war einfach super.
Das Vorgespräch bei Prof.Dr. B. Bojahr war ausführlich und sehr kompetent. Am Tag meiner OP haben sich alle Schwestern wirklich herzlich um mich gekümmert und mir auch zugestanden das ich Ängste haben dürfte, ich aber bei Ihnen in den besten Händen wäre. Und genauso war es dann auch. Alles drum herum, ob Einrichtung der Zimmer, Sauberkeit, Mahlzeiten, die medizinische Versorgung und immer freundliche und fürsorgliche Stations-Schwestern/ Service-Team und Ärzte sind in dieser Klinik vorhanden.
Die Empfehlung dieser Klinik war goldrichtig und auch ich werde sie weiter empfehlen.
Vielen Dank an alle.

9 03 2015
Claudia Eckardt (14:36:58) :

Lieber Herr Dr. Kirchner,
Liebes MIC-Team,

ich möchte mich auf diesem Weg bei Ihnen Herr Dr. Kirchner und allen Mitarbeitern der MIC-Klinik ganz, ganz herzlich bedanken.
Mein besonderer Dank geht an Herrn Dr. KIrchner, die Schwestern und dem Servicepersonal der Station 3.
Ich wurde am Donnerstag, den 26.02.2015 an einer Hiatushernie und einer Einschnürung des Magens operiert und am Samstag, den 28.02.2015 war ich schon wieder am Nachmittag zu Hause bei meiner Familie !!! Super !!!
Ich kann mich auch nur den vielen Vorrednern anschließen und in den höchsten Tönen von dieser tollen Klinik mit seinen super tollen Ärzten, Schwestern und generell allen Mitarbeitern schwärmen.
Ich habe mich eine ganze Weile mit dem Thema dieser Operation befasst und habe es auch nicht gleich operieren lassen. Nach ausgiebiger Recherche und noch einem Hinweis einer Kollegin habe ich mir hier einen Termin zum Vorgespräch und einen OP-Termin geholt und es auch nicht bereut.
Vom Vorgespräch bis zur Entlassung war alles super nett. Auch die Frauen am Counter in der Lounge sind sehr freundlich.
Ich hatte ein sehr geräumiges Einzelzimmer, was sicherlich auch zur schnellen Genesung beitrug.
Das tolle Frühstücks-und Abendbrotbüffet konnte ich leider nicht in Anspruch nehmen, aber alle waren sehr um mich bemüht, und das tat sooo gut.
Alles lief völlig unkompliziert ab.
Die Klinik ist sehr schön in einem Park eingebettet, was im Sommer bestimmt super schön anzusehen ist. Allerdings habe ich es jetzt auch schon genossen.
Das ist eine super tolle Klinik die man einfach weiterempfehlen muss !!!!
Falls ich nochmal irgend etwas haben sollte, was operiert werden muss, gerne hier wieder (hoffe allerdings davon keinen Gebrauch machen zu müssen).
So ein Geborgenheitsgefühl hatte ich noch nie in einem Krankenhaus.
Auch meine Familie war total begeistert von dieser Klinik, die eigentlich Hotelcharakter hat.
Ich wünsche allen Ärzten, Schwestern und Mitarbeitern der MIC-Klinik alles erdenkliche Gute, viel Gesundheit und bleiben Sie uns alle solange wie möglich erhalten. Vor allem … uns … Kassenpatienten. Sie leisten eine grandiose Arbeit.

Vielen Dank !!!!

1 03 2015
Michael Manke (15:05:03) :

…ich glaube fast zu träumen! Vorgestern litt ich noch unter den Beschwerden eines Leistenbruchs und bin heute ohne Schmerzmittel-Einnahme und ohne blaue Flecken beschwerdefrei zu Hause und möchte dem MIC-Team dafür danken. An die OP werde ich nur noch durch das leichte Ziehen des Rest-Muskelkaters im Bauch und das gelegentlich Pieken der Fäden an den 3 winzigen Zugängen erinnert. Die Pflaster durfte ich heute bereits entfernen und auch schon duschen.
Bei der MIC-Klinik stimmt einfach Alles. Vom telefonischen Erstkontakt über die kurzfristige Terminvergabe, die Voruntersuchung mit gut verständlichen und Vertrauen erweckenden Erläuterungen der OP, die Aufnahme, die Anästhesie, die Ausführung der OP durch Frau Dr. Richter, die Betreuung durch nette Schwestern, das super ausgestattete Einzel-Zimmer auch für mich als einen Kassenpatienten, das leckere Buffet-Essen, die Sauberkeit, die helle und geschmackvolle Einrichtung, … . Man merkte jedem Patienten die Zufriedenheit an, und dem Personal, dass es gern dort arbeitet. Ich kann die vielen anderen gleich lautenden positiven Bewertungen voll bestätigen und hoffe, dass die Klinik dieses hohe Niveau noch lange so halten kann.
Vielen Dank und liebe Grüße.

5 02 2015
Marion (12:55:45) :

Hier arbeiten Ärzte, die in Ihrem Medizinstudium nicht nur über den Medizinlehrbüchern & Tests verbracht haben, sondern Ihren Beruf als Mediziner & Ärzte lieben. Danke für die gute Behandlung

4 12 2014
Brigitte Glanz (18:46:55) :

Ende November 2014 wurde ich in der MIC-Klinik von Dr.Susewind am Magen operiert. Die MIC-Klinik ist eine rundum empfehlenswerte Klinik. Von Anfang an war ich von dieser Klinik begeistert, durch sehr freundliches Personal, angenehme Atmosphäre, sehr schönes Zimmer, sowie die sehr gute OP-Vorbereitung, OP-Durchführung, sowie die Beratung zum weiteren Verlauf nach der OP bzw. Entlassung. Ich hatte keine Narkose-Nachwirkungen und von der OP bis jetzt keinerlei Schmerzen. Beim Fädenziehen wurde mir gesagt, dass es sehr gut aussieht.
Ein sehr herzliches Dankeschön an Dr. Susewind, an allen Mitarbeitern der Station 3, sowie allen Mitarbeitern , die ihren Anteil leisten, dass die Klinik diesen guten Ruf hat.
Gleichzeitig wünsche ich dem gesamten Team der Klinik ein angenehmes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.
Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Glanz

19 11 2014
Susanne K. (20:00:19) :

Auch ich möchte mich auf diesem Wege beim gesamten Team der MIC Klinik bedanken! Ganz besonderer Dank an Dr. Kirchner! Ich war über die Freundlichkeit vom Team sehr überrascht! Auch die Sauberkeit und Bewirtung lässt keine Wünsche offen! Eine Top Betreuung vor der OP, während der OP und auch nach der OP ! Ich fühlte mich sehr gut betreut! Auch war ich überrascht, dass gleich nach der OP der Bericht abgeheftet im Patientenzimmer lag! Auch ich kann die MIC Klinik nur weiterempfehlen , Hier können sich viele Krankenhäuser , Ärzte und Schwestern mal ne Scheibe abschneiden! Macht weiter so!!!!!
Vielen Dank und LG S. Kiesow

19 11 2014
Tim Bracht (12:32:09) :

Tolle Klinik. Der Aufenthalt kann super gestaltet werden…

23 10 2014
Jana Gottwald (17:01:50) :

Liebes MIC Team,
Auch ich möchte mich auf diesem Wege für die ganz besonders liebevolle aufmerksame Betreuung bedanken. Einen derartigen Krankenhausaufenthalt hätte ich nie erwartet. Das gesamte Personal vom Prof. Bojahr bis zur Reinigungskraft brachte mir Freundlichkeit und Kompetenz entgegen. Der Umgang, Service und Komfort haben mich sehr beeindruckt, auch das Essen war superlecker. Das moderne Zimmer hat mir sehr gefallen, ich habe mich rundum wohl und gut aufgehoben gefühlt. Ganz herzlichen Dank. Bitte weiter so!

22 09 2014
Dr. T. Roberts (08:52:50) :

Liebes MIC-Team,

der Vortrag über die Operationsmethoden in der bariatrischen Chirurgie von Frau Dr. Richter in Berlin hat mir damals sehr gut gefallen.
Ich denke, dass dieses Thema in Zukunft noch sehr intensiv diskutiert werden wird.

Besten Gruß,
T.R.

31 05 2014
Claudia Pramme (12:47:14) :

Bei mir wurde vor kurzem eine LASH durchgeführt und auch ich kann mich nur positiv über die MIC_Klinik äussern!

Von Herrn Prof.Dr.Bojahr(ein wahrer Meister auf seinem Gebiet)über das freundliche und aufmerksame Pflegepersonal, bis hin zu den super ausgestatteten Zimmern und der Umgebung(ein sehr schöner Park zum relaxen)alles top! Auch das Essen/Buffet ist lecker und abwechslungsreich.

Man fühlt sich eher wie in einem kleinen Hotel, was definitiv mit zur schnellen Genesung beiträgt!

An alle, die demnächst in der Klinik zu Gast sind: Ihr seid dort wirklich sehr gut aufgehoben!!!

10 05 2014
Kirsten Reichert (10:17:04) :

Ich möchte mich recht herzlich für die hervorragende Behandlung und Betreuung beim ganzen Team bedanken.
Schon im Vorgespräch habe ich die absolute Fachkompetenz bei Herrn Dr. Kirchner erleben dürfen und Vertrauen aufbauen können. Jetzt nach dem OP kann ich nur sagen,es ist alles so gelaufen,wie es mir erklärt wurde. Nach zwei Tagen gehe ich nach Hause und wurde in keiner Weise enttäuscht. Das Team um Herrn Dr. Kirchner kann man nur weiterempfehlen. Ich würde mich jederzeit wieder in diese vertrauenswürdigen Hände begeben. Endlich kann ich wieder richtig Schlucken,es dauert natürlich seine Zeit,aber ich merke schon jetzt die Veränderung und bin sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Kirsten Reichert

20 02 2014
http://www.yp-berlin.de/listing/arzt-8999209 (17:04:12) :

Vielen Dank an alle der MIC

9 02 2014
Angela Rehfeld (15:46:31) :

Heute, vor genau 2 Monaten, traf ich im Gespräch in der MIC–Klinik Berlin mit Dr. Tchartchian die Entscheidung, mich am 10.12.13 einer Gebärmutter-OP (LASH) zu unterziehen. Ich (53) hatte seit Jahren ständig stärker werdende Beschwerden, die oftmals meinen gesamten Tagesablauf bestimmten. Ich habe sehr lange um den Erhalt dieses für mich wichtigen Organes gekämpft, vielleicht etwas zu lange. Denn, es stellte sich nach verschiedenen Untersuchungen heraus, dass die Ärzte und Kliniken, die ich mit meinen Befunden kontaktierte, bei dieser Größe und Struktur nur noch einen Bauchschnitt als Lösung sahen. Dr. Tchartchian sah sich die Befunde an und übernahm die OP mit der Zusage, minimal zu operieren. Ich hatte sehr, sehr große Angst, aber dieser Arzt gab mir im Gespräch die Zuversicht, dass es gelingt. Die Aufnahme in der MIC-Klinik, die Rahmenbedingungen zur OP, die Betreuung der Schwestern und Servicemitarbeiter waren einfach unglaublich perfekt und gut. Man fühlte sich aufgehoben, stets gut betreut und vor allem wichtig als Patient. Nach 4 Tagen wurde ich entlassen, bei 2 von 4 winzigen Schnitten sah man schon zu diesem Zeitpunkt kaum noch etwas, nach 4 Wochen hatte die untersuchende Gynäkologin schon Mühe, alle Narben zu finden. Innerlich wurde mir ein gutes Abheilen bescheinigt. Ich habe mich strikt an die Hinweise von Dr. Tchartchian gehalten, mich noch drei Wochen zu schonen, auszuruhen und hinzulegen. Anfängliche muskuläre Beschwerden nahmen zusehend ab. Nach vier Wochen konnte ich meine Arbeit wieder aufnehmen, noch nicht ganz voll, aber es ging gut und von Woche zu Woche wurde es besser - auch mit der Kraft, die ich für meine teilweise sehr anstrengende Tätigkeit benötige.
Warum schreibe ich das alles? Ich tue es, um zu zeigen, dass es Kliniken gibt, wo der Patient, ob privat oder gesetzlich versichert, wirklich im Mittelpunkt steht. Es war für mich eine großartige Erfahrung, diesen Arzt, die Mitarbeiter und die Klinik zu erleben und ich möchte meinen tiefsten Dank dafür hier aussprechen. Am 31.01.14 habe ich geheiratet und es geht uns richtig gut. Anlass für mich und meinen Mann, nochmals Dank zu sagen und unseren Respekt vor der Arbeit des Dr. Tchartchian und des gesamten Teams zu bekunden. Herzliche Grüße aus Dresden, Angela R.

3 02 2014
Ilona Johl (13:56:43) :

Ich habe diese Klink von meiner Gynäkologin empfohlen bekommen und bin gerade am 01.02.2014 nach 3 Tagen Aufenthalt (LASH-OP) entlassen worden. Kann mich allen positiven Vorrednern nur anschließen. Die Klinik ist wirklich sehr gut; auch ich fühlte mich wie ein Privatpatient und hätte es noch länger dort ausgehalten. Großes Lob auch an Prof. Bojahr, der meine OP durchführte. Für mich ist das ein kleines Wunder, was dort vollbracht wird. Ich möchte der gesamten Klinik nochmals auf diesem Weg danken.

9 01 2014
Marion Hindsches (18:42:27) :

Sehr geehrte Damen und Herren

Ihre Internetseite gefällt mir sehr gut.Man sieht das fachliche Kompetenz und eine gute Beratung für Sie an erster Stelle stehen.Die Bilder wirken einladend und freundlich - und das gesamte Team macht einen sehr sympatischen und kompetenten Eindruck.

Ihre Homepage ist klar gegliedert, hat eine angenehme Schriftgröße und wirkt sehr vertrauenserweckend. So haben auch unerfahrende und ältere Patienten schnell einen guten Überblick.Ich habe mich sehr wohl und gut informiert gefühlt.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Hindsches

17 11 2013
Sabine Richter (19:18:38) :

Ich wurde am 14.11. in der MIC-KLINIK operiert ( LASH )
Vom ersten Moment an habe ich mich sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.
Die Vorbereitung zur OP verlief ruhig und professionell… so das ich völlig ohne Angst der OP entgegen sah. Was sicher auch daran lag das meine Begleitung bis zur “Abfahrt” in den OP an meiner Seite bleiben durfte “Daumen hoch”

Im OP-Vorbereitungsraum waren alle sehr nett… es lief Musik, die Schwester redete ein wenig mit mir :-)
Ich fing dann ein wenig an zu zittern, die Aufregung kam dann doch noch durch.
Mir wurde ein “Warm-Luft-Schlauch” unter die Decke gesteckt… wow…das war toll! Mir wurde aber direkt gesagt… “unverkäuflich - bleibt hier” ;-) schade…
Was mich sehr beeindruckte und gefreut hat, Prof. Dr. Bojahr kam noch einmal zu mir…begrüßte mich, kurzes Gespräch und los ging es.

Dann ging es ein Raum weiter und die NarkoseÄrztin kam…
Mir wurde noch eine “gute Nacht” gewünscht… konnte nur noch … guuu….antworten.

Und dann war ich auch schon wieder wach…
Auch im Aufwachraum alle suuuuper lieb und freundlich.
Liebevoll wird man gebeten ruhig noch weiter zu schlafen…das alles in Ordnung ist!

Der nachfolgende Aufenthalt auf der Station ( 2 Etage ) war super.
Ich bekam als erstes das WLAN- passwort… :-) Danke…

Die Behandlung und Betreuung war spitzenmäßig…
Schön sich als Kassenpatient wie ein Privatpatient fühlen zu dürfen.

Ein Herzliches Dankeschön…. vielen vielen Dank… Machen Sie weiter so!!!!

°•°•°•☆☆☆☆•°•°•° Tolles Team °•°•°☆☆☆☆°•°•°•

17 11 2013
Gisela Kovacic (17:01:25) :

Sehr geehrte Damen u.Herren,hiermit möchte ich mich im Namen von Peter Steidl, ein guter Freund von mir, herzlich bedanken . Nach seiner OP am 11.11. (11.11h) kleiner Scherz,ist er auf dem Weg der Besserung.Besonderer Dank von ihm geht an Herrn Dr.Susewind und Frau Dr. Richter,sowie Frau Moräna und Herrn Gerts und Ernährungsberaterin Frau Deters. Nochmals vielen Dank! Patient Peter Steidl
p.s. beim Pflegepersonal möchte ich mich auch noch sehr herzlich bedanken,sie haben mich sehr umsorgt und die menschliche Wärme von Frau Dr. Richter (zweite OP).

17 11 2013
G.Radde (12:22:50) :

Hallo hervorragendes M.I.C.-Team,
ich war vom 1.11.-4.11.2013 zum 4. Mal bei Ihnen in der Klinik und bin immer wieder begeistert über die qualifizierten OPs (jedes Mal ein anderes Gebiet) dank Herrn Dr. Kirchner, dem ausgezeichneten Pflege-und Servicepersonal und die wunderbare Unterbringung in Ihrer Klinik, die sich sehr von anderen Kliniken unterscheidet. Während der drei Tage habe ich mich sehr umsorgt und aufgehoben gefühlt.
Ich bedanke mich beim gesamten Team, werde bei Bedarf auf jeden Fall wieder Patientin der M.I.C. sein und sende liebe Grüße aus Falkensee!

11 11 2013
Anja Linden (22:19:26) :

Lieber Dr. med Tschartchian,
liebes MIC-Team,

ganz vielen herzlichen Dank für:

Ihre hervorragende Behandlung und Operation - gar keine Schmerzen (schon vom ersten Tag an, der LASH-OP am 07.11.`13) und winzigste Narben!
Ich kann mein Glück immer noch kaum fassen!

die so wunderbar freundliche und aufmerksame Art, mit der man als Patient von durchweg sämtlichen Mitarbeiter Ihres Hauses behandelt wird.

daß Sie einfach keinen Unterschied machen zwischen Kassen- und Privatpatienten.

daß ich mich in den 3 Tagen in Ihrer Klinik fühlen durfte wie in einem Hotel.

Tausend Dank für alles!

Viele liebe Grüße

4 11 2013
Hanspeter (23:53:32) :

Liebes MIC-Team,

ich war vor Kurzem wg. einer Leisten-OP in dieser Klinik. Die Betreuung vor, während und nach dem Eingriff war wirklich top! Vielen Dank für alles! Ich werde die Klinik gerne in meinem Bekanntenkreis weiterempfehlen!

Beste Grüße.

26 09 2013
Achim (17:39:32) :

Vielen Dank für die tolle Behandlung, besonders an Dr. Bojahr. Hab mich immer kompetent durch ihn behandelt gefühlt und den Aufenthalt in der Klinik sehr genossen - ich würde die Klinik jedem Freunde weiterempfehlen (hoffentlich muss Niemand die Empfehlung in Anspruch nehmen)

Beste Grüße, Achim

17 09 2013
manuela (19:35:19) :

Hallo,

auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal ganz ganz herzlich bei
Frau Dr. med. Anke Richter sowie dem gesamten OP-Team, den Schwestern und dem Service-Team der Mic-Klinic bedanken.
Am 10.9.203 habe ich meine lang ersehnte Schlauchmagen-OP bekommen.
Vom 1. Moment an habe ich mich in der Klinic super gut aufgehoben gefühlt, die Vorbereitung zur OP und auch die Pflege nach der OP waren super gut, sehr angenehm (trotz der ganzen Pieksereien *lach). Vielen lieben Dank an Frau Dr. med. Anke Richter und das OP-Team, mir geht es blendend …. eigentlich gings mir nie besser *smile, OP somit erfolgreich, Patientin glücklich.
Vielen Vielen Dank

Manuela

9 09 2013
Vanessa (21:05:55) :

Liebes MIC Team,
herzlichen Dank an Frau Dr. Richter, die Nabelbruch-OP ist super gelungen.
Danke für die tolle Beratung, die geringen Wartezeiten und die absolut freundliche und kompetente Beratung vom ganzen Team!
Ich habe mich rundherum wohl gefühlt!
Ein dickes Kompliment auch an den Designer, das Komplettpaket ist super gelungen vor allem beeindrucken die Böden!
Durch und durch 5 Sterne
Danke an alle!

31 08 2013
Frank Süring (12:30:01) :

Hallo liebes Team von Mic,
ich war bei Euch vom 30.8.13-31.8.13 Patient und wurde an der rechten Leiste operiert.Ein ganz herzlichen Dank an das ganze Team,fühlte mich vom ersten Moment bis zur Entlassung sehr wohl.Sauberkeit,Essen wirklich 5 Sterne.Ich würde diese Superklinik nur jedem empfehlen.Ganz ganz herzlichen Dank auch an meine Ärztin Frau Dr.Anke Richter die mich operiert hat,topergebnis,besser kann es nicht gehen,bin mehr als zufrieden.
Daaanke Anke;-)

16 08 2013
Beate (12:46:29) :

War im Jahr 2010 für ein paar Tage in der Mic-Klinik. Dr. Susewind ist ein toller Arzt und der Klinikaufenthalt nach der Operation war überraschend angenehm (weil Krankenhausaufenthalte das ja in der Regel nicht sind). Die Nachversorgung in den Wochen danach war ebenfalls super.

Viele Grüße

Bea

12 07 2013
Silvia B. (14:28:08) :

Ich habe viel positives aber auch negatives über die Mic-Klinik sowie den dort beschäftigten Ärzten gelesen, nun bin ich am hin und her überlegen ob ich den Gynäkologischen Eingriff (Loparoskopie) machen lassen soll. Diese Entscheidung kann mir niemand abnehnen.
Aber jeder hat das Recht sich zu äußern! Hier schreiben einige z.B. es gäbe nur ein oder zwei Bettzimmer. Auf Nachfrage von mir wie groß die Zimmerbelegung sei, wurden mir auch vier Bettzimmer benannt. Ich bin nicht privat Versichert und werde hier später über meine Erfahrungen berichten. Ich hoffe nur Positiv.
Mit freundlichen Grüßen

5 06 2013
Christian Mürmann (15:21:11) :

Am 17.05.2013 wurde mir von Herrn Dr. Siemsen “mein” Leistenbruch operiert und ich bin hochzufrieden. Von der ersten Sprechstunde bis zur Visite am Entlassungstag war das alles sehr angenehm. Jeder Mitarbeiter war hochprofessionell und ich fühlte mich in allen Dingen gut beraten. Ich konnte am selben Abend der OP schon in dem kleinem Krankenhausgarten spazieren gehen.
Am 02.06.13 war ich auch das erste Mal nach der OP wieder laufen (joggen) und das bereitete mich auch keinerlei Probleme.
Also, auch auf diesem Wege ein herzliches dankeschön an das gesamte Team!
Viele Grüße,
Christian Mürmann

1 06 2013
Joachim Krüger (12:21:43) :

Am 27.05.2013 wurde ich aufgrund meines Leistenbruchs von Frau Dr. Anke Richter auf Station 2 operiert. Von Anfang an fühlte ich mich vom Schwestern- sowie Ärztepersonal sehr gut aufgehoben. Sowohl mein Zimmer und dessen Ausstattung, als auch die reibungslose Operation und den darauffolgenden Tag haben mir den Klinikaufenthalt sehr erleichtert. Weder das Essen noch die aufmerksamen Schwestern sind sonst in anderen Krankenhäusern als derart positiv zu bezeichnen. Das MIC ist eine Klinik der besonderen Art und wann immer es noch einmal zu einer Operation kommen sollte, würde ich mich immer wieder für diese Klinik entscheiden.

Vielen Dank für die schnelle und sehr gute Betreuung sowie einwandfreie Behandlung. Bleiben Sie Ihren Werten treu und geben Sie auch weiterhin eine solch gute Leistung ab - die Patienten freut’s ;-).

7 05 2013
Martina Liening (09:24:48) :

Liebes Team der MIC Klinik,

auch im Namen meiner Tochter möchte ich mich ganz herzlich bedanken!
Anna wurde so wundervoll von Ihnen umsorgt und so kompetent operiert und versorgt, dass die Tage bei Ihnen in sehr guter Erinnerung bleiben werden.
Und: sie fängt schon wieder an zu tanzen!
Die gesamte Atmosphäre, die Sie erschaffen, gleicht eher einem Sternehotel als einer Klinik! Sie schaffen diese Atmosphäre mit Ihrer herzlichen Freundlichkeit gepaart mit unaufdringlicher Professionalität.
Wir haben uns rundherum wohl - gefühlt und das hat den Heilungsprozess mit Sicherheit sehr beschleunigt.
Wir sind begeistert und schicken Ihnen die besten Grüße aus dem sonnig frühlingshaften Emsland!
Herzliche Grüße an alle von

Anna und Martina Liening

14 04 2013
Chantal Hänel (12:30:58) :

An dieser Stelle möchte ich mich bei Prof. Dr. Bojahr und seinem Team für die hervorragende Durchführung & Betreuung rund um meine LASH - OP bedanken.
Alles hat so reibungslos funktioniert u. ich hatte stets das Gefühl mit großer Kompetenz und Sorgfalt behandelt zu werden.
Ein Klinikaufenthalt ist für den Patienten ja meist ein angstbesetztes Erlebnis mit dem Gefühl ausgeliefert zu sein.
Die MIC Klinik nimmt einem dieses Gefühl und man kann den eigtl. schweren Eingriff
viel leichter verarbeiten und fühlt sich während des kurzen Aufenthaltes von 3 Tagen so wohl wie man sich eben nach so einer OP fühlen kann. Gut umsorgt und in besten Händen. Und das liegt an jedem Einzelnen.
Vielen Dank!

10 04 2013
Anke Dziamski (16:31:59) :

Liebes Team der MIC-Klinik

Ein großes Lob und ein riesiges DANKE an Herrn Dr.Schönleber und dem gesamten Team!

Ich hatte am 9.3.meine OP (Gebärmutterentfernung) und fühlte mich von Anfang an bestens beraten und betreut. Meine Angst wurde mir sehr schnell genommen,zumal die OP meine “Premiere”war. Auch die Betreuung danach,die netten Schwestern,die super ausgestatteten Zimmer (TV,Telefon-kostenlos),das Buffet morgens und abends-es war so eine harmonische Atmosphäre,einfach unglaublich für ein Krankenhaus! Hier muß man ja gesund werden!
Da kann sich echt so manche Klinik eine Scheibe von abschneiden!

Noch einmal 1000 Dank dem gesamten Team und macht bitte weiter so !!!
Als überaus zufriedene Patientin werde ich die MIC-Klinik jerderzeit weiter empfehlen.

Mit freundlichen Grüssen
A.Dziamski

30 03 2013
Nicole N (17:37:42) :

Hallo ich war von 28.03-bis zum 30.03 in der MIC Klinik und ich habe da nette und liebe Leute kennengelernt und die Stazion war echt der hammer na der OP gab es keine Schmerzen Prof. Dr. med. habil. Bernd Bojahr danke ich füpr die gute und nette Behandlung und auch füpr die gute beratung ich kann euch jeder zeit weiter entfehlen ich wüpnsche das ganze Tehm der stzion 3 schöne Ostern und danke füpr die nette betreuung

Ganz Liebe Grüße sagt die Fam: Natusch

11 03 2013
Silvia Roth (13:11:08) :

Liebes MIC Team,

ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. Das ist ein Krankenhaus Marke “Jeder ist ein Privatpatient”. Der allzeit freundliche und kompetente Umgang mit den Patienten im Zusammenhang mit der super Unterbringung in einem luxuriös anmutenden Krankenhaus ließen mich schnell gesunden. Mein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Schönleber für seine gute Aufklärung vor meiner OP und für die angenehme Nachsorge, sowie dem Team auf der 2. Etage, das eine gute Betreuung sorgte. Selbst das Reinigungspersonal war gut gelaunt und hat mit Humor zu einer guten Stimmung beigetragen. Als besonders angenehm empfand ich die Unterbringung in einem Einzelzimmer.
So sollten alle Krankenhäuser organisiert und strukturiert sein, das würde viele Ängste verschwinden lassen.
Mein Fazit: niemals wieder ein anderes Krankenhaus.
Mit den besten Wünschen für das gesamte Team Silvia Roth

11 01 2013
Susanne Knuth (22:29:19) :

Ich stehe vor der Entscheidung, meine Gebärmutter entfernen zu lassen, da meine Regelblutungen unerträgliche Ausmaße angenommen haben. Da ich von Geburt an körperbehindert bin und seit einigen Jahren einen Elektrorollstuhl benutzen muss, scheue ich vor dem Gedanken wieder einmal ins Krankenhaus zu gehen, da meine persönliche Pflegesituation, schon etwas kompliziert zu nennen. Mein Erfahrungen in der Hinsicht kann man auch nur als schlecht bezeichnen. Würde ich hier nicht enttäuscht werden?

Liebe Grüße

4 01 2013
Nina (00:49:11) :

Sehr interessanter, informativer Blog für Betroffene. Finde ich echt klasse, weiter so!

30 12 2012
Angela Herrmann (18:42:27) :

Liebe Mitarbeiter der Klinik für MIC, lieber Dr. G. Schönleber, lieber Dr. A. Ernst

Eigentlich wollte ich meine guten Weihnachts-und Neujahrswünsche an Sie nur per Post oder Internet versenden, aber das Schicksal hat es so gewollt, daß ich in der Vorweihnachtszeit nun doch noch persönlich vorbeischaute und sogar vom 21.12.12 bis zum Heiligen Abend in Ihrer sicheren Obhut bleiben durfte.
Natürlich war es für mich zunächst ein großer Schock, als ich erfuhr, daß ich nach relativ kurzem Abstand nun bereits ein drittes Mal in die Klinik muss.
Die Gründe dafür lagen jedoch jedesmal in einer anderen Körperregion.
Meine Entscheidung zur nun notwendigen gynäkologischen OP fiel mir zwar nicht leicht, aber es half mir sehr zu wissen, daß ich mich in die verwöhnenden Hände von vertrauten und liebgewonnenen Menschen gebe.
Die Gewissheit, in eine Klinik zu gehen, in der ich nur die besten Erfahrungen gemacht habe, in der ich von höchst qualifizierten Ärzten und Schwestern umsorgt werde, in der die modernste Technologie und schonenste OP-Verfahren angewendet werden, in der Atmosphäre und Ambiente nicht zu übertreffen sind, in der individuell für das leibliche Wohl gesorgt wird, und und und…, haben mir meinen nicht so einfachen Weg enorm erleichtert.
Das Wichtigste ist jedoch, daß man hier von allen Mitarbeitern als ein empfindsamer Mensch angesehen und behandelt wird und nicht als ein Patient Nummer X.
Hier bekommt man die Zuwendung und Fürsorge, die man in seinen empfindlichsten Momenten braucht. Man spürt deutlich die Herzlichkeit und fühlt sich bei Tag und in der Nacht immer sicher und wohl behütet.
Die OP ist sehr gut verlaufen, was ich zu allererst dem ausgezeichneten Gynäkologen Dr.Georg Schönleber zu verdanken habe. Sein sehr sympathisches Wesen und die aufmunternden Worte ließen mich schnell Vertrauen zu ihm gewinnen. Und als mich dann auch noch der mir schon vertraute Anästhesist Dr. Andreas Ernst, wie schon einmal ganz sanft ins Traumland entführte und brav überwachte, wusste ich genau: Alles wird gut!!!
Inzwischen bin ich auf dem Weg der Genesung und es ist ein sehr beruhigendes Gefühl, daß man sich bei eventuellen Problemen jederzeit an die Klinik wenden kann.
Alles ist zu meiner größten Zufriedenheit abgelaufen. Vom Erstkontakt bis zur Entlassung und sogar noch lange danach, hätte ich nicht besser betreut werden können.
An dieser Stelle möchte ich unbedingt noch einen ganz besonderen Dank aussprechen, nämlich an Frau Sabina Ceribasic, die hervorragende Physiotherapeutin der Klinik. Sie hat sich besonders nach meiner zweiten OP ganz liebevoll und mit viel Zeit um mich gekümmert, mir immer Mut zugespochen, mich aufgebaut und eine Menge Gutes für meine Genesung getan. Dafür Tausend Dank!!!

Nun wünsche ich Ihnen allen die beste Gesundheit, alles erdenklich Gute und persönliches Wohlergehen.

Es ist ein großes Glück, daß es Euch gibt!

In herzlicher Dankbarkeit
Ihre Angela Herrmann

7 12 2012
Bernhard J. Dieken (09:46:48) :

Sehr geehrter Herr Dr. Siemssen, verehrtes Team der MIC-Klinik,

die Prognose des hochgeschätzten Prof. Konrad aus dem Behring-Krankenhaus anläßlich meiner ersten Leistenbruch-OP im August 1991 “demnächst ist die linke Seite dran” trat mit 21jähriger Verspätung im November 2012 ein. Empfehlungen meiner Hausärztin und von Freunden veranlassten mich, die MIC-Klinik und hier in Persona Herrn Dr. Siemssen aufzusuchen. Bei all den negativen Nachrichten, die uns aus dem Krankenhausbereich ereilen: Hier, in der MIC-Klinik stimmte wirklich alles. Einem gut verständlichen Vorgespräch mit Herrn Dr. Siemssen folgte das Gespräch mit einer Narkoseärztin, das nicht minder verständlich war. Terminfixierung für die nächste Woche, ausführliches Informationsmaterial darüber, was man bitte zu unterlassen hat, “Einrücken” in der nächsten Woche, freundliche und relaxte Aufnahme. Über die Qualität des Zimmers muß ich mich nicht mehr äußern, ich schließe mich allen Vorbericht-erstattern uneingeschränkt an. Fürsorglicher letzter Check. Entspannte und immer freundliche Schwestern. Persönliche Visite durch Dr. Siemssen am nächsten Morgen und nach dem Frühstück “Check-out”.
Es haben sich alle positiven Avise - diese Klinik betreffend - bewahrheitet. Man fühlt sich wohl und vor allen Dingen sicher aufgehoben, zumal man nicht von gestresstem Personal umgeben ist.
Herzlichen Dank für alles und - wenn es denn unbedingt noch einmal sein muß - auf Wiedersehen in der MIC-Klinik. Herzliche Grüße an das gesamte Team und Beibehaltung Ihrer sprichwörtlich liebenswürdigen Dienst-leistungsbereitschaft.

29 11 2012
Annett Exner (17:24:51) :

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals bei Dr. Susewind und dem ganzen Team für seine wunderbare Betreuung vor und nach meiner Schilddrüsen OP bedanken. Ich habe mich wie in einem 5Sterne Hotel gefüllt. Sie können gewiss sein das ich Ihre Einrichtung weiterempfehlen werden. Ganz liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest wünscht Annett Exner aus Havelsee

25 11 2012
Sabine Sch. (18:47:03) :

Ich kann mich den guten Kommentaren nur anschließen. Ich wurde vor vier Wochen operiert, die Gebährmutter wurde entfernt. Ich hatte große Angst, da es die erste OP in meinem Leben war und ich vor ein paar Jahren eine Tante bei einem Standardeingriff verloren habe. Die möglichen Risiken wollte ich gar nicht zu genau kennen und habe mir nicht alles durchgelesen.
Ich fand mich in einem Superzimmer und konnte mich mit dem Riesenfernseher schon vor der OP bei einem Kinofilm entspannen. Abends fand die OP statt und mir reichten die ersten Zwieback und Wasser für die Nacht.
Am Morgen konnte ich schon am Frühstücksbufett teilnehmen, das einfach traumhaft ist. Ich lief viel durch die Flure und durch den Park und bei der Entlasung zwei Tage nach der OP konnte ich schon abends wieder kickern und auf dem Fußboden sitzen, um ein Spiel zu spielen.
Nach nun fast vier Wochen bin ich vollständig gesund. Es geht mir viel besser als vor der OP. Ich freue mich ab nächte Woche auch wieder joggen zu dürfen, das Fahradfahren war schon in der letzten Woche möglich.

Ich kann diese Klinik nur aller wärmstens empfehlen, die Ärzte und Schwestern sind nicht nur sehr nett sondern vor allem auch sehr kompetent. Fragen nach der OP von zuhause wurden auch ohne Probleme telefonisch sehr ausführlich beantwortet (um die Narben hatten sich vier Tage nach der OP blaue Flecken gebildet, die aber bedeutungslos waren und ich hate mir nach zweieinhalb Wochen das vierwöchige Saunaverbot erklären lassen, weil ich mich dafür schon fit fühlte).
Die Hotelähnliche Anlage der Klinik ist ein zusätzliches Highlight. Ich würde mich dort jederzeit wieder operieren lassen.

22 09 2012
Bärbel Hohm (17:34:33) :

Ich möchte hier einmal schildern, wie man ganz einfach Mitwirkender in einer Telenovela werden kann :
Mit ihren Beschwerden (bei mir war’s der Unterbauch) lassen sie sich einfach in die MIC Klinik in Berlin - Zehlendorf überweisen ! Der Traum geht schon los, wenn sie die Empfangshalle der Klinik betreten und als Kassenpatient ohne Wartezeit sehr freundlich angesprochen werden. Kompetent werden sie beraten und begleitet zum nächsten Schritt - dem Wartezimmer der Voruntersuchung. Nach kurzer Wartezeit werden sie persönlich und freundlich vom Herrn Prof. Dr. med. Bojahr in den Untersuchungsraum abgeholt. Nach der notwendigen Untersuchung erklärt er ihnen deutlich und für Laien leicht verständlich, wie er ihr Leiden behandeln , und wie es ablaufen würde, wenn sie es wünschen.
Sie fühlen sich gut aufgehoben und gut beraten ? ! “Dann kommen sie doch bitte nächste Woche zur OP ! ” “Ääh… hat er vergessen, dass ich Kassenpatient bin ?” Nein - hat er nicht ! Ich werde nicht behandelt wie ein Mensch zweiter Klasse !
Also wird in dieser Woche der notwendige “Papierkram” erledigt und dann zur vereinbarten Zeit “angerückt” !
Wieder begrüßen mich die freundlichen “Empfangsdamen” und begleiten mich auf die Station. Dort werde ich von sehr lieben Schwestern empfangen und über die wunderschön gestalteten Flure in mein EINZELZIMMER begleitet. Wow,… was ist denn hier los … TV, Radio und Telefon - alles kostenlos (?), eine Nasszelle vom Feinsten für mich alleine (?) … na ja, in Telenovelas klappt das eben !
Noch am gleichen Nachmittag Vorbereitung zur OP und : gleich geht’s zur Sache ! Drei Stunden später erwache ich in “meinem” Traumzimmer - eine liebe Schwester lächelt mich an. (Ja, in Telenovelas ist das so )! Sogar der OP-Arzt sieht persönlich nach mir und spricht ein paar aufmunternde Worte zu mir ( was er gesagt hat, krieg ich nicht mehr zusammen - hatte wohl noch zu viel “Glücklichmacher” in mir !)
Eine Stunde später gehe ich - auf eigenen Beinen - in die Lounge zum Abendessen. Ist das ein schöner Traum : Wunderschön gedeckte Tische in einem herrlich ausgestattetem Raum - und das reichhaltige Buffet !!!
Es folgten eine gute schmerzfreie Nacht und noch zwei wunderbare “Kur-Tage”.
Am dritten Tag endete mein Traum mit meiner Entlassung.
Sie meinen : Das war gar keine Telenovela sondern die Wirklichkeit ? Das hat mir mein Mann zuhause auch gesagt !
Ich kann’s immernoch nicht fassen !

Wenn sie auch einmal Beschwerden haben - gehen sie doch damit in die MIC Klinik in Berlin Zehlendorf. Dort können sie meine Angaben überprüfen !

Herzlichen Dank an das gesamte Team

11 09 2012
Jessi (11:52:29) :

Ich war im September 2012 in der MIC-Klinik in Berlin-Dahlem zur Behandlung einer Endometriose durch Bauchspiegung.

In meinem Einzelzimmer mit großem Flachbildschirm inkl. kostenfreiem Radio, TV und Video on Demand mit großer Filmauswahl und eigener geräumiger Nasszeile habe ich mich super von der OP erholt. Die Betreuung durch Dr. med. Tchartchian und dem netten Schwestern-Team verlief super - angefangen beim Vorgespräch bis zur Entlassung.

Ich kann diese Klinik wirklich nur jedem weiterempfehlen, der einen Eingriff vor sich hat und danach nicht lange ausfallen möchte bzw. kann.

28 08 2012
Marion Leetz (22:45:53) :

Ich wurde heute aus der Klinik entlassen und muß mich hier einfach verewigen. Ein großes Dankeschön an Dr. Schönleber, den ganz tollen Schwestern und dem Service-Team. Besser kann man nicht betreut werden !!! Ich bin so froh, dass mir diese Klinik empfohlen wurde und kann sie mit bestem Gewissen nur weiterempfehlen.

Viele Grüße :-)

24 06 2012
Knut Hansen (00:57:43) :

Hallo liebes MIC-Team,

informiert hatte ich mich über das Internet, gefunden habe ich die Klinik für MIC, worüber ich heute sehr froh bin. Nach längerer Ungewissheit und diverser Untersuchungen verschiedener Fachärzte wurden bei mir Probleme mit der Gallenblase diagnostiziert. Meine Beschwerden waren zunächst eher atypisch bzw. entsprachen nicht unbedingt den üblichen Hinweisen oder meine Beschreibungen der Beschwerden waren zu ungenau, so dass ich bestimmt kein einfacher Patient für meine Hausärztin war. Dennoch kamen wir überein, dass meine Gallenblase der Grund allen Übels sein muss. Nach Ausstellung der Überweisung und einer Krankenhausempfehlung, die ich ignorierte, endeten meine eigenen Recherchen nach einer kompetenten Einrichtung für die wahrscheinlich notwendige OP wie oben beschrieben.

Durch eine email über die gut gestaltete und übersichtliche Internetseite der MIC erreichte mich ein Anruf mit einem schnellen Termin zur Voruntersuchung. Diese hat am 12.06.2012 bei Dr. Kirchner stattgefunden. Mein „Gallenproblem“ wurde bestätigt und ich wurde nett gefragt wann ich denn erscheinen möchte……. Wer möchte schon gerne in ein KH? Aber es musste sein, also wurde der OP-Termin für den 21.06.2012 festgelegt, nachdem ich sehr gut über eventuelle Probleme, die OP incl. Anästhesie, Aufenthalt und dem Leben danach aufgeklärt wurde.

Am 21.06.2012 zu früh morgens war es denn so weit, ich lag in der Aufnahme und fühlte mich so gar nicht wohl. Nach den üblichen Aufnahmemodalitäten bekam ich das Beruhigungsmittel vor der Abfahrt zum OP. Ob die Pille etwas bewirkt hat vermag ich heute nicht mehr zu sagen. Das Anästhesieteam stellte sich noch vor, innerlich hatte ich schon abgeschaltet – reiner Selbstschutz – dann war´s auch schon um mich geschehen. So wie es sein soll habe ich von der Operation durch Herrn Dr. Siemssen nichts mitbekommen und später als ich ohne Gallenblase wiederbelebt war, hatte ich keine allzu großen Schmerzen. Sofort wurde ich von dem netten Personal in der 3. Etage umsorgt. Mir fehlte es an nichts, zufällig bekam ich sogar ein Einzelzimmer (vielleicht auch nur, weil die anderen Patienten einfach gesund werden sollten…..:), also landete ich in einem coolen 10,93 qm großen Palast am Ende des Ganges. Zufrieden habe ich mich dann aufgerappelt und die Klink in Augenschein genommen. Mit leicht verkniffenem Gesicht und etwas unüblich Gang, aber relativ wenig Schmerzen fühlte ich mich wesentlich besser, als ich es je vorab erwartet hatte, vielleicht auch weil mir sämtliche Ängste in Vorgesprächen genommen wurden.
Die „vorgeschriebene“ Genesungszeit von 2 Tagen werde ich immer angenehm in Erinnerung behalten. Von der kompetenten Nachsorge, über sehr gutes Essen, ein sauberes Umfeld und vor allem das in jeglicher Beziehung zuvorkommende, kompetente und entspannte Personal ließen die Zeit schnell vergehen und den Aufenthalt so gar nicht als Krankenhausaufenthalt ausklingen.

Vielen Dank an alle Klinikmitarbeiter!!! Weiterempfehlungen meinerseits werden Sie sich nun gefallen lassen müssen……..

Machen Sie weiter so und sie werden sich noch übertreffen. Prüfen möchte ich das allerdings nicht so gerne, also schließe meine Geschichte auch nicht mit „Auf Wiedersehen“ sondern sage salopp

TSCHÜSS

17 06 2012
Angela Herrmann (20:44:05) :

Hallo lieber Dr. Tom G. Kirchner, hallo all Ihr lieben Engel von Station 3

Nun schon zum zweiten Mal möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich in diesem Gästebuch zu verewigen.
Als mich der überaus freundliche und exzellente Chirurg Dr. Martin Susewind im Mai 2011 von meiner steinreichen Gallenblase befreite und ich in den Genuss einer vorbildlichen stationären Pflege und Betreuung kam, hätte ich nicht gedacht, dass ich mich schon ein Jahr später erneut einige Tage in dieser einzigartigen Klinik aufhalten werde. Dieses Mal lagen meine gesundheitlichen Probleme allerdings wenige Etagen tiefer in meinem Verdauungstrakt.
Mit Ihnen lieber Dr. Tom G. Kirchner habe ich einen äußerst sympathischen, hochqualifizierten und sehr erfahrenen Arzt gefunden, zu dem ich sofort großes Vertrauen gewinnen konnte. Deshalb begab ich mich total entspannt und mit ruhigem Gewissen in Ihre chirurgischen Zauberhände. Die Operation ist bestens verlaufen und das habe ich nur Ihrer hervorragenden Kunstfertigkeit, der ausgezeichneten Kompetenz des gesamten OP-Teams, der modernsten Technologie und einem sehr schonenden OP-Verfahren zu verdanken. Sie Dr. Kirchner versprachen mir die Wiedererlangung einer Lebensqualität, von der ich schon viele Jahre nicht einmal mehr zu träumen wagte. Heute, nur wenige Tage nach der Operation machen sich die ersten Anzeichen dafür schon deutlich bemerkbar.
Merci mille fois Dr. Tom G. Kirchner
Was die stationäre Unterbringung betrifft, versprachen mir meine Erfahrungen aus dem Vorjahr nur Gutes. Doch meine Erwartungen wurden noch übertroffen, denn dieses Mal konnte ich ein Einzelzimmer beziehen.
Ich verbrachte die Genesungszeit in einem freundlich eingerichteten Zimmer mit Blick auf weitläufige Grünanlagen mit herrlich blühenden Rosen und wunderbar duftenden Büschen. Zur Ausstattung gehörten unter anderem die kostenfreie Telefonbenutzung nach ganz Deutschland und ein Flachbildschirm mit TV, Radio und umfangreichem Filmprogramm (ein Traum für jeden Film- und Fernseh-Fan). Das eigene Badezimmer war sehr modern, sogar mit Bidet-Funktion.
Für Körper und Geist noch viel wichtiger ist natürlich die persönliche Zuwendung und Fürsorge und die ließ nun wirklich gar nichts zu wünschen übrig. Ob nun die stationäre OP-Nachsorge und Überwachung aller Werte, oder die Sorge um das leibliche Wohl, es hat mir an nichts gefehlt. Hier schmeckt sogar die Schonkost.
Trotz ihres sicher meist stressigen Arbeitsalltags sind mir alle Schwestern und Service-Kräfte stets fachkompetent, freundlich und mit netten Worten begegnet.
Das gesamte MIC-Team hat mir von der ersten bis zur letzten Minute meines fünftägigen Aufenthalts ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit gegeben.
Liebe Schwestern Manuela, Karolin, Christine, Karoline, Doreen, Anja und alle, deren Namen ich mir leider nicht merken konnte – Sie haben mir durch Ihre liebevolle und herzliche rund um die Uhr-Zuwendung meinen Aufenthalt so angenehm wie nur möglich gemacht, so dass ich fast vergaß, in einer Klinik zu sein.
Beim Verabschieden überkam mich sogar ein wenig das Gefühl der Wehmut. Als ich dann auch noch meine Lieblingsversorgerin Anke, mit der ich so manchen lustigen Wortwechsel pflegte, stellvertretend für alle anderen Mitarbeiter ganz fest umarmen durfte, konnte ich meine Rührung nur noch sehr schwer verbergen. Das passiert wahrscheinlich nicht allzu vielen Patienten beim Verlassen einer Klinik.
Was ich hier niedergeschrieben, habe ich ehrlich empfunden und auch viele Mitpatienten, die ich sprach, haben ähnliche Erfahrungen gemacht.
Dem gesamten MIC-Team tausend Dank und bleibt so wie Ihr seid, denn Ihr seid einmalig!!!!! Für mich die beste Klinik der Welt.
Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute, die beste Gesundheit und noch ganz viele so glückliche, zufriedene und dankbare Patienten, wie ich es bin.
Herzlichst Ihre Angela Herrmann

9 06 2012
Monika Henschel (14:10:28) :

Hallo Herr Dr. Kirchner,

danke für Alles. War das zweite mal in der Klinik, aber es hat sich nichts verändert. Alles top wie beim ersten Mal!!!
An alle Schwestern ein großes Lob … ihr seit einfach Spitze.

Mit freundlichen Grüßen
Monika Henschel

8 06 2012
Ute Volz (12:53:36) :

Sehr geehrter Herr Dr. Schönleber

ich möchte mich für die gelungene Durchführung der Operation bedanken.

Auch das “Drumherum”, angefangen vom Informationsgespräch in Ihrer Praxis bis zu der wirklich erwähnenswerten MIC- Klinik, kann nicht genug gelobt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ute Volz

PS. Mein “geistvoller” Gatte Friedrich Rothe schließt sich mit größter Achtung dem Lob und den Grüßen an.

8 06 2012
Günter Schneble (09:42:12) :

Kurzer Nachtrag: Natürlich meinte ich Herrn Dr. Siemssen! Weiß gar nicht wie ich auf Dr. Siemsons gekommen bin.

8 06 2012
Günter Schneble (09:27:49) :

Sehr geehrter Herr Dr. Siemsons und komplettes Team der MIC-Klinik,

mir wurde am 22.5.12 die Gallenblase minimal invasiv entfernt. Dr. Siemsons hat mich vorab im Beratungsgespräch umfassend über den Ablauf informiert.

Ich fand es sehr angenehm erst relativ kurz vor der OP einbestellt zu werden. Nach dem mir mein wirklich schönes und komfortables Zimmer gezeigt wurde konnte ich noch entspannen und nach der Anamnese und Vitalwerte Kontrolle bekam ich die Beruhigungsmedikation von der ich gleich einschlief und erst nach der OP wieder in meinem Zimmer aufwachte.

Die fürsorgliche und professionelle Betreuung durch die Schwestern, die persönliche Arztvisite und die herrliche Ruhe auf der Station gaben mir das Gefühl in besten Händen und am richtigen Ort zu sein.
Zwei Tage später am 24.5.12 wurde ich entlassen.
Eine Woche später war ich nochmal zum Fäden ziehen in der Klinik und wurde wieder freundlich und kompetent behandelt.

Heute 2,5 Wochen später geht es mir schon wieder sehr gut. Den fortschreitenden Heilungsprozess hat mir mein Hausarzt nach Begutachtung ebenfalls bestätigt. Das Überleitungsmanagement des Arztbriefes einschließlich aller Gutachten hat sehr gut geklappt.

Ich kann die Klinik, den organisatorischen Ablauf sowie Herrn Dr. Siemsons + Team wirklich empfehlen und bedanke mich bei allen Beteiligten.

Mit freundlichen Grüßen
Günter Schneble

15 05 2012
Ralf Göldner (14:21:15) :

Liebes MIC-Team,Sehr geehrter herr Kaiser,
von dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die hervorragende Betreuung vor, danach und während meines Klinikaufenthaltes!!! Dieser währte zwar nur kurz, man könnte schon fast sagen, leider viel zu kurz,wird mir jedoch immer positiv in Erinnerung bleiben.
Es ist schön, dass man in einer so feinen, sauberen und auch funktionalen Klinik freundliches Personal, ein tollesAmbiente und kompetente Ärzte findet.
Meine Brustoperation ist nun schon zwei Monate her - ich fühle mich super, die winzig kleine Wundnarbe ist fast nicht mehr zu sehen und meine Hausärztin ( Frau Koß )ist ebenfalls mit mir zufrieden.
Vielen Dank an Herrn Kaiser, seiner neuen Praxis in Kleinmachnow und das gesamte Team der Klinik!
Ich werde es mir nicht nehmen lassen, Ihre Klinik und ihre hervorragende Arbeit bei jeder Gelegenheit zu empfehlen.
Mit ganz herzlichen Grüßen
Ihr Ralf Göldner

12 05 2012
Martina Schmidt (09:42:45) :

Sehr geehrter Herr Prof.Dr.med. Bernd Bojahr und liebes MIC Team,

ich war vom 07.05.2012-09.05.2012 Patientin in Ihrer Klinik zur Gebärmutter Entfernung.
Ich bin genauso begeistert von dem Team der Klinik und der Klinik selbst, wie viele andere Patienten, die sich hier schon vor mir bedankt haben.
Ich war leider von einer andere Klinik sehr enttäuscht und hatte somit kein Vertrauen zu Ärzten mehr.
Durch Empfehlung meiner beste Freundin, sie war selber bei Ihnen zur Op, habe ich den Kontakt zur MIC Klinik bekommen.
Beim Lesen Ihrer Internetseite war ich dann sehr begeistert und habe verstanden, warum Sie mir die Klinik empfohlen hat.
Die Aufklärung zur Op, die ganze Vorbereitung an dem Tag zur Op und die Nachsorge durch die lieben Schwestern, zeigte mir, das ich gut aufgehoben bin und man um mein Wohlergehen bedacht war.
Zur Ausstattung der Klinik kann ich nur sagen, ich kam mir vor wie im Hotel, Einzellzimmer mit kostenfreier Nutzung des Telefons und des Fernsehers, ein schönes leuchtend gelbes Badezimmer.
Der Speiseraum ist mit viel Liebe eingerichtet und die Tische waren zu jedem Essen liebevoll gedeckt und mit wunderschönen Blumengestecken geschmückt. Eine Atmosphäre zum Wohlfühlen und Gesund werden.
An dieser Stelle von mir nochmal ein ganz großes Dankeschön und falls ich oder ein Angehöriger von mir nochmals ärztliche Hilfe benötigen, weiß ich genau, wir werden uns dann in der Klinik wiedersehen.
Viele liebe Grüße, Dankeschön und weiterhin alles Gute für die Klinik und dem gesamten Team.
Mit den freundlichsten Grüßen
Martina Schmidt

11 05 2012
Jenny (14:32:14) :

Eine klasse Homepage habt ihr hier. Ich wollte mich nur informieren und habe
alles sofort gefunden ohne dass ich lange suchen musste. So soll es sein, macht weiter
so.

11 05 2012
Bianca J. (09:56:17) :

Sehr geehrter Herr Dr. Tchartchian und liebe MIC-Team,

ich danke Dr. Tchartchian für die gelungene OP.
ich habe jetzt erst das Gästebuch entdeckt. Bei mir wurde die Gebärmutter mit der LASH-Methode im November 2011 durch Dr. Tchartchian und seinem Team entfernt. Auch ich kann mich allen anderen nur anschließen, als Patient und auch als Angehöriger wird man bestens aufgeklärt und versorgt. Die MIC-Klinik wurde mir von meinem Frauenarzt empfohlen und ich bin auch sehr froh darüber. Die Ausstattung der Zimmer ist hervorragend und auch das Essen ist o. k. Schön ist, das der Patient nur so lange im Krankenhaus bleibt, wie es gerade nötig ist. Auch ich kann die MIC-Klinik nur weiter empfehlen und würde mich jederzeit dort wieder operieren lassen.

Für die Zukunft wünsche ich allen Ärzten und dem restlichen Team alles Gute. Macht weiter so.

Bianca J.

8 05 2012
Sven (03:56:53) :

ein paar fotos von der neuen station und den mitarbeitern fehlt hier ;)

1 05 2012
Peter Diederich (16:38:22) :

Sehr geehrter Herr Dr. Kirchner und liebes MIC-Team,

ich war vom 18.04.-20.04.12 Patient in Ihrer wundervollen Klinik wegen
einer Nabelhernie. Der Operateur Herr Dr. Kirchner hat den Eingriff hervorragend ausgeführt , das ganze Team in der 2. Etage war sehr fürsorglich und aufmerksam, es war rundum eine sehr kompetente und liebevolle Betreuung.
Selbst als ich schon entlassen war und nach ein paar Tagen nochmals ambulant auf der Station wegen Stuhlgangprobleme vorbei schauen mußte wurde mir sehr freundlich von der Schwester geholfen.
Selbst meine Frau die in einer großen Klinik arbeitet dachte sie kommt in ein Wellness-Hotel mit OP-Anschluss.
Laut meines Hausarztes Dr.Etmer verläuft mein Heilungsprozess sehr gut.
Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten und weiterhin viel Erfolg

Peter Diederich

25 04 2012
Tina (10:48:49) :

Hallo..
ich möchte mich hier noch einmal für die nette Betreuung und gute Behandlung bedanken.

Viele Grüße und Viel Glück auf Ihrem Weiteren Weg.

20 04 2012
lipps (09:26:07) :

Am 31.03. kam das folgende Fax in der Klinik an.

“Sehr geehrter Herr Dr. Schönleber, auf deisem Wege nochmals herzlichen Dank für die gelungene OP und die freundliche Betreuung in Ihrem angenehmen Haus.”

B. E. S.

Vielen Dank! Wir freuen uns über den Beitrag!

13 04 2012
Claudia Gebert (09:22:31) :

Lieber Dr. Schönleber,
liebes MIC-Team,

den vielen positiven Vorberichten kann ich mich nur anschließen. Ich war vom 27.-30.3.2012 in Ihrer Klinik aufgrund einer LASH mit Suspension. Sowohl die Voruntersuchungen durch Dr. Schönleber als auch die Betreuung auf der Station waren hoch professionell, sehr freundlich und immer rührend besorgt. Die Schwestern waren immer freundlich, die Klinikausstattung und Versorgung ist für jeden Patienten ein Traum - ein kleines bischen wie in einem Hotel. Mittlerweile sind 3 Wochen vergangen und ich fühle mich jeden Tag besser. Auch die winzigen Schnitte am Bauch fangen an zu verschwinden. Auf diesem Wege auch meinem Gynäkologen zu Hause einen herzlichen Dank für die Überweisung in die MIC-Klinik. Ich kann allen Patientinnen nur empfehlen, sich dort operieren zu lassen. Ihr werdet es nicht bereuen.

Lieben Dank und weiterhin viel Erfolg
Claudia Gebert

20 03 2012
Peggy Penquitt (14:44:03) :

Ich habe dieses Gästebuch erst jetzt entdeckt und MUSS hier auch meine Meinung zu dieser wunderbaren Paradiesklinik schildern.
Mir wurde am 04.01.2012 die Gebärmutter von Dr.med.Garri Tchartchian entfernt und ich bin heute noch total begeistert, wie einzigartig diese Klinik ist.
Ich hatte leider vorher bereits eine Konsiation in einer großen Klinik(Name sag ich hier lieber nicht)und als diese nicht den gewünschten Erfolg brachte und mir die Entfernung der Gebärmutter empfohlen wurde, bekam ich von meiner Freundin den Rat, in der MIC Klinik nachzufragen.
Das war der beste Tipp, den ich bekommen konnte.
Ich wurde von Herrn Dr.Tchartchian sehr nett aufgenommen, die Voruntersuchung war sehr gründlich und das Gespräch mit ihm nahm mir alle Angst. Diese Klinik war super organisiert, was geringe Wartezeiten mit sich brachte.
Die Schwestern waren sehr freundlich, immer zur Stelle und haben mir immer das Gefühl gegeben, nicht nur eine Nummer zu sein.
Die Arbeit der Mic Klinik ist einfach transparent, was mir als Patientin ein gutes Gefühl gegeben hat.
Ich hatte einen Arzt, der immer erreichbar war und die Schwestern taten alles, dass man sich mehr wie im Hotel als in einer Klinik gefühlt hat.
Dieses Zimmer, diese tollen Zeichnungen auf dem Klinikgang, das Essen- ich weiß gar nicht, wo ich mit dem Schwärmen beginnen soll, haben den Genesungsprozess beschleunigt.
Es sollten mehrere Kliniken geben, die sich so um ihre Patenten bemühen.
Ich finde es schade, dass meine Gynäkologin mir diese wunderbare Klinik nicht empfohlen hat, weil sie von den großen Kliniken überzeugt ist.

Ich werde jedem diese Klinik empfehlen. Jede Frau sollte die Möglichkeit haben, dort gesund zu werden.

Meinen besten Dank an Herrn Dr. Tchartchian. Er hat mir den Glauben an die Ärzte wiedergegeben.

Ebenfalls meinen besten Dank an Schwester Ursel Rahn, die mir immer mit Rat und Tat zur Seite stand!

Ich werde immer wieder in diese Klinik gehen, wenn es nochmal nötig werden sollte.

Ich wünsche allen Ärzten und Schwestern alles erdenklich Gute

Ihr macht einen tollen Job und uns als Patienten einfach nur wieder glücklich.

Alles Liebe

P.Penquitt

24 01 2012
Yvonne Wiesbaum (12:09:47) :

Liebes MIC Team,
ich habe am 12.o1.2012 eine OP bei Herrn Dr. Schönleber gehabt.
Ich hatte keine Ahnung was auf mich zukommt. Bei Fragen an 2-3 Freundinen graute es mir schon. Aber alles schwarzmalen war nicht wahr.
Ich fühlte mich einfach gut, hatte keine Schmerzen, was will ich denn mehr!
Ich wurde sehr gut von dem ganzen Team versorgt.
Vielen Dank!!!
Falls mal wieder eine OP ansteht, möchte ich wieder in die Mic-Klinik.
Mit vielen Dank und herzlichen Grüßen
Yvonne Wiesbaum

21 01 2012
grabitzky (14:10:12) :

Hallo,

vor gut etwas über einem Jahr wurde mir in der MIC Klinik meine Gallenblase entfernt.Der Eingriff wurde von Dr.Susewind und seinem Team durchgeführt.Ich wollte mich auf diesem Wege nocheinmal beim gesamten Team und Dr.Susewind bedanken.Der Aufenthalt in der Klinik war absolut hervorragend die Betreung durch die Schwestern nach dem Eingriff war ebenfalls perfekt.Es hört sich sicher komisch an aber ich hatte das Gefühl ich hätte Urlaub gehabt.Ich kann diese Klinik nur wärmstens empfehlen.

Mit besten Grüßen

ihr Florian Grabitzky

11 01 2012
Volkmar Gedde (19:19:00) :

Liebes Team vom MIC,

ich hatte am 9.1.2012 meine OP (Schilddrüse) und konnte schon am 11.01.2012 ohne große Probleme die MIC-Klinik wieder verlassen.
Herzlichen Dank an meinem Operateur Herrn Dr.Susewind und der Ansthesie Fr.Dr. Spielmann. Die Vorbereitung auf die OP, der Verlauf der OP und die Nachsorge war sehr gut. Der Aufenthalt in der mic-Klinik war sehr angenehm, vom Moment der Aufnahme bis zur Entlassung. Alle waren sehr nett und zuvorkommend. Hiermit möchte ich mich bei dem kompletten Team, den Schwestern, Dr. Susewind und dem Servicepersonal recht herzlich bedanken und für die Zukunft alles Gute wünschen.
Schön, dass all das auch für Kassenpatienten möglich ist.
Kann die Klinik nur weiter empfehlen!
Vielen Dank für alles

Mit freundlichen Grüßen

Volkmar Gedde
(Station 2 vom 9.01. bis 11.01.2012)

14 12 2011
Karina Schweiger (11:11:39) :

Liebes Team vom MIC,

ich bedanke mich bei den Stations-Schwestern und dem Service-Team der MIC-Klinik für die wirklich ganz wunderbare Zeit in der Klinik. Da wurde die OP quasi zur “Nebensache”, so wohl habe ich mich bei Ihnen gefühlt!

Ich kann die Klinik reinsten Gewissens empfehlen!

Liebe Grüße

Karina Schweiger

18 11 2011
Franko F. (11:36:02) :

Vor 9 Tagen wurde bei mir der linke Schilddrüsenlappen entfernt. Vielen Dank an Herrn Dr. Kirchner. Ich habe zwar noch einige Probleme mit meiner Stimme, bin aber froh, mich für die MIC-Klinik entschieden zu haben. Super tolle Atmosphäre und super nettes Personal.

Vielen Dank und für die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Franko F.

17 11 2011
Hannelore Flämig (14:41:03) :

Die Sachsen-Klinik steht in Berlin-Zehlendorf!

„In aller Freundschaft“, sehr verehrter, lieber Herr Dr. Kirchner,
liebes Team der MIC 2 !

Ja, ich bekenne mich: Jeden Dienstag, ab 21.05 Uhr, gibt’s für mich nur einen Termin: „In aller Freundschaft“ (ARD). Mein Mann, der mich viele Jahre belächelte, ist nun seit Längerem ebenfalls „infiziert“, allerdings nicht ohne spätestens um 21.50 Uhr festzustellen, dass alles nur „heile Welt sei“, niemals alle Patienten Einzelzimmer hätten, die Schwestern zu nett und stets für andere da wären und der (Chef-) Arzt alles könne…

Natürlich weiß auch ich, dass es die „Sachsenklinik“ nur „virtuell“ gibt und diese bestenfalls in einem Fernsehstudio in Leipzig nachgebaut wurde.
Dennoch ist mein persönlicher „Lernzuwachs“ in den letzten Tagen geradezu explodiert, denn ich habe meine reale MIC-Klinik, zwar nicht in Sachsen, dafür aber in dem für mich viel eher erreichbaren Zehlendorf gefunden!!! Dass hier auch „In aller Freundschaft“ miteinander umgegangen wird, kann ich mir nur vorstellen. Dass aber „Mit aller Fachkompetenz und Professionalität“ gearbeitet, betreut und kommuniziert wird, habe ich vom 9. – 14. November 2011 durchgängig erfahren können. Sowohl „Schwester Aszu“ als auch „Schwester Yvonne“ würden wohl gerne alle netten, jungen (und hübschen) „MIC-2-Schwestern“ als Kolleginnen haben und Dr. Kaminski und Dr. Heilmann müssten sich wohl medizinisch und persönlich „ganz warm anziehen“, wenn Sie, lieber Herr Dr. Kirchner, auch noch das Team der „Sachsenklinik“ verstärken würden.

Tun Sie das nicht! Bleiben Sie in Zehlendorf! So, wie es ist, ist alles gut!
An und in der „MIC-Klinik“ muss so gar nichts verändert werden: Nicht die Betreuung, nicht die Versorgung und erst recht nicht der Komfort, das Essen und die Kompetenz.

„Sie dürfen keine Angst und müssen Vertrauen haben“ – sagten Sie am 6. September 2011 zu mir. (Und wie erwähnt – ich liebe „klare Ansagen“). Ersteres habe ich versucht, Letzteres wurde doppelt und dreifach zurückgegeben.

Dafür danke ich Ihnen allen sehr!

Herzlichst

Ihre

Hannelore Flämig

(stationär vom 9. – 14. November 2011)

25 09 2011
Irene S. (16:25:59) :

Hallo liebes MIC-team.

ich wurde am 25.10.2010 am Magenbypass operiert.
Habe seitdem 45kg abgenommen und bin sehr froh diesen Schritt damals
getan zu haben. Hiermit möchte ich mich bei dem kompletten Team, den Schwestern, Dr. Susewind und dem Servicepersonal recht herzlich bedanken und euch für die Zukunft alles Gute wünsche.

Mit freundlichen Grüßen
Irene S.

18 09 2011
René Händel (17:48:51) :

Vielen Dank an das Team der MIC-Klinik. Mein besonderer Dank gilt Dr.Kirchner, der mich zum zweiten Mal operiert hat.
Durch die angenehme Atmosphäre und die kompetente ärztliche Betreuung hatte ich nicht das Gefühl, in einer Klinik zu sein.

1 08 2011
Claudia B (21:36:27) :

Genau heute vor 6 Wochen wurde ich operiert (LASH) und seit einer Woche sitz ich wieder auf meinem Pferd und hab auch meine Gymnastik wieder aufgenommen.

Ich möchte mich bei Dr.Tchartchian für die gelungene OP bedanken und auch ein großes Lob an die netten OP Schwestern und Narkoseärztin.

Auch ist lobend zu erwähnen,dass die MIC Klinik sehr nette Stationsschwestern hatte.
Ich fühlte mich dort gut bezreut!

6 06 2011
Silaeva Elena (10:39:35) :

Ich möchte mich bei meinem Kollegen Herr Dr. Tcharchian bedanke für die hohe Professionalität, die Geduld und den freundlichen Umgang.

Silaeva Elena

27 05 2011
Thomas Röcke (15:51:54) :

Hallo ihr Lieben,
gestern vormittag bin ich bei euch in der schönen MIC Klinik angelangt wegen einem Bauchnabelbruch,dann eine nette Aufnahme,Einweisung,Einzelzimmer ,OP Vorbereitung ,gut gemachte und erklärte Narkose,nettes Aufwachen,freundliche Nachbehandlung-heute vormittag schon wieder raus,geht schon wieder halbwegs gut.War das toll!Echt kein normales doofes Krankenhaus,mehr wie Pension mit prima Büfett ,schöner Lounge mit Balkonterrasse-alles sauber trotz Baustelle,alle so sehr nett und lieb,wow!!Besonderen Dank an Dr.Kirchner,einfach top der Mann.Bin meiner lieben Hausärztin Frau Dr. Kunert sehr dankbar für den Tip mit der MIC.Auch Schwester Viola war einfach eine Wucht! Sollte je wieder etwas zu operieren sein ,dann nur da,Fakt.Empfehle ich jedem vorbehaltlos weiter.Besuchszeiten sind auch absolut großzügig!!!

13 05 2011
Angela Herrmann (21:20:57) :

Lieber Herr Dr. med. Martin Susewind,
liebe Frau Dr. med. Susanne Spielmann,
liebe Mitarbeiter der Klinik für MIC

Heute früh noch in ihrer fürsorglichen Obhut, sitze ich jetzt bereits zu Hause am Schreibtisch, um einem dringenden Bedürfnis nachzugeben-nämlich Ihnen allen auf diesem schriftlichen Wege nochmals meinen herzlichsten Dank auszusprechen.
Schon im März, als sie Frau Dr. Spielmann und sie Herr Dr. Susewind sich sehr viel Zeit nahmen, um mich über die bevorstehende Operation ausführlich und super verständlich aufzuklären, war mir sofort bewusst, dass es die einzig richtige Wahl ist, mich in ihre Hände zu begeben.
Heute, nur wenige Tage nach der Cholezystektomie hat sich das nochmals bestätigt.
Die OP ist für mich wunderbar verlaufen, mir geht es gut und sie haben mir sogar meinen etwas verrückten Wunsch erfüllt, ein Andenkensteinchen mit nach Hause nehmen zu dürfen.
Das immer freundliche, lockere und heitere Auftreten aller mich umsorgenden Klinikmitarbeiter hat meine Ängstlichkeit vor meiner allerersten Operation enorm gemindert, so dass ich mich voller Vertrauen und mit einem sehr guten Gefühl in ihre einfühlsam narkotisierenden und ihre bewundernswert kunstvoll chirurgischen Hände begeben konnte.
Auch sämtliche OP-nachsorgenden Aktivitäten rund um die Uhr, die hochmoderne technische Ausstattung, die vorzügliche Verpflegung, sowie die angenehm beruhigende Atmosphäre haben mir einen äußerst harmonischen Aufenthalt in ihrer alles in allem vorbildlichen Klinik beschert.
Würden mich nicht die geringen spürbaren und minimal sichtbaren Spuren an einen Klinikaufenthalt erinnern, könnte ich glauben, aus einem Kurzurlaub zurückgekehrt zu sein.
Tausend Dank Herr Dr. Susewind und Frau Dr. Spielmann.
Alles erdenklich Gute für Sie und das gesamte MIC-Team wünscht Ihnen von ganzem Herzen Ihre überaus zufriedene Patientin

Angela Herrmann aus Appartement 29

5 05 2011
Tonia Hartzfeld (18:32:54) :

You forced some exceptional factors there. I did so research online regarding the topic and barely seen any specific exactly other internet sites, afterwards excellent become to be right here, seriously, thanks.

5 05 2011
Harry Rhaesa (13:39:43) :

My heartfelt thanks to all the staff at MIC (especially Dr. Kaiser and Dr. Heymann) who were very helpful, courteous and accommodating and made my two-day stay thoroughly enjoyable. Who would have thought that being in the hospital could be kind of fun…?

15 03 2011
Gabriele Zieme-Diedrich (21:53:55) :

Vor genau zwei Wochen hatte ich eine LASH, durchgeführt von Dr. Bojahr und seinem Team. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Genesungsprozeß. Es geht mir recht gut, jeden Tag etwas besser! Der Aufenthalt in der mic-Klinik war sehr angenehm, vom Moment der Aufnahme bis zur Entlassung. Alle waren sehr nett & zuvorkommend, das Pflegepersonal, die Damen vom Service, aber auch alle im OP, also die Anästhesie-Schwester sowie der Anästhesist! Besonders aber danke ich Dr. Bojahr, der offenbar nicht nur hervorragend operiert hat, sondern den Eingriff auch sehr gut erklärt hat, sowohl im Vorgespräch als auch nach der OP.
Übrigens war auch die Versorgung mit Essen und Getränken ausgezeichnet.
Ein Zwei-Bett-Zimmer und eine nette Bettnachbarin (die eine unruhige Nacht nach der OP geduldig ertrug) vervollkommneten meinen positiven Eindruck.

Schön, dass all das auch für Kassenpatienten möglich ist.
Kann die Klinik nur empfehlen!
MfG
Gabriele Zieme-Diedrich

8 03 2011
Monika Henschel (20:58:47) :

Sehr geehrter Herr Dr. med. Tchartchian und alle anderen der MIC Klinik,

hätte ich auf Sie gehört, als Sie zu mir sagten, bei uns sind sie in guten Händen, wären mir ein paar schlaflose Nächte erspart geblieben.
Ich möchte mich für die sehr gute Arbeit recht herzlich bedanken, denn nach der OP am 03.03.11 hatte ich keinerlei Schmerzen und auch an den Tagen danach ging es mir super, super gut. Die Betreuung nach der OP durch das gesamte Personal war wie in einem 5 Sterne Hotel. Am 06.03. durfte ich dann nach Hause.
An alle Schwestern ein ganz liebes Dankeschön ihr seid Spitze.

Ich werde die MIC Klinik jederzeit weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen
Monika Henschel

28 02 2011
C. Kunz (17:50:49) :

Liebes MIC-Team,
meine OP bei Dr. Schönleber ist zwar nun schon fast 2 Jahre her, da aber nun die Schilddrüse “muckert”, fing ich an auf Ihrer Internetseite und natürlich im Gästebuch zu stöbern.
Ich kann mich all meinen “Vorrednern” bedinungslos anschließen, tolle Klinik, tolles Personal, super Service und kaum der “Charme eines Krankenhauses”… sogar mein Mann, der erst zeterte …”soweit entfernt, kannst du dir kein Krankenhaus in unserer Nähe suchen…” war schlussendlich jeden Tag gerne anwesend. Vielen Dank und ich nehme an, bis bald.

18 02 2011
Sabine B. (14:25:06) :

Lieber Dr. Bojahr, liebes Mic-Team,

vielen Dank. Ich bin seit Mittwoch wieder zuhause und fühle mich wirklich sehr gut. Wie alle die zum ersten Mal in dieser Klinik waren, kann auch ich nur immer wieder sagen, es ist kaum zu glauben, dass es so etwas für den “normalen” Kassenpatienten gibt. Die Klinik ist sehr sauber und das Essen eher wie in einem Hotel. Trotzdem war ich nicht traurig, dass ich das nicht lange genießen konnte, denn nach meiner OP am Montag war ich wirklich am Mittwoch schon wieder so fit, dass ich nach hause gehen konnte.
Noch einmal vielen Dank an alle die mich gepflegt haben, für Ihre Freundlichkeit und Kompetenz. Man merkt, dass Sie Freude an Ihrer Arbeit haben und das freut die Patienten. Ein besonderer Dank an Dr. Bojahr, für seine beruhigende Art. Ich werde Sie und Ihr Team auf jeden Fall weiterempfehlen.

16 01 2011
Harald Barowitz (17:30:29) :

Liebe MIC-Klinik,
bei mir wurde am 15.10.2010 durch Herrn Dr. Kirchner eine Anafistel entfernt. Es fing schon gut an, Dr. Kirchner hat mir am Untersuchungtag klar und verständlichlich und ohne jede Peinlichkeit die Op erklärt. Ich fühlte mich während des kurzen OP-Aufenthaltes durch Dr.Kirchner gut betreut. Das Personal der Klinik tat auch alles um einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Dr. Kirchner kümmerte sich auch danach auch noch um den Heilungsfortschritt und überzeugte sich persönlich am 4. Dezember 2010 davon.
Ich kann die MIC-Klinik mit bestem Gewissen weiter empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen
Harald Barowitz

5 01 2011
Susan schilling (11:28:52) :

Ich hatte vor einem Jahr einen Magenbypass und bin endlich wieder froh
leicht und zufrieden. Ich kann gut essen , nehme nicht zu. Habe mein
Normalgewicht erreicht und werde noch gut nach betreut. Danke an
Dr. susewind und sein Team.

18 12 2010
Nicole Salomon (16:19:54) :

Hallo Zusammen

Ein riesen Lob geht an Dr. Susewind und dem gesamten Team.

Meine OP hatte ich am 15.12.2010. Man hat mich hervorragend empfangen und betreut bis es dann tatsächlich in den OP ging. Auch das Team im OP war mehr als hervorragend. So sollte es immer ablaufen , denn das nennt man noch ware Berufung was dort geleistet wird.

Auch nach der OP wurde man optimal versorgt und betreut. Immer kam jemand fragte wie es einem geht , brauchen sie was , haben sie einen Wunsch usw durch und durch fühlte man sich wie jemand besonderes.

Dafür danke danke danke Ihr seit einfach Spitze ! Weiter so ….

Absolut empfehlenswert.

17 11 2010
Jana G. (17:58:37) :

Jana G. (19:10:58) :

Lieber Dr. Bojahr, Kollegen und Team,

so nun geht`s wieder, ich darf mal wieder die Couch (Kommandozentrale) verlassen zumindest zeitweise.

ich muß jetzt mal ein “dickes” Lob für die gesamte “Besatzung” der MIC Klinik aussprechen - die alle eine hervorragende Kompetenz auf ihrem Gebiet (von Anmeldung, Vorgespräch, Anästhesie über Pflege bis hin zum Service) zeigten.

Ganz im Ernst , aber nachdem ich mir ihre Klinik in Internet herausgesucht hatte (Weisse Liste) und mich dann entschlossen hatte mir einen Termin bei Ihnen geben zu lassen — war ich erstmal perplex !!!

Termin innerhalb weniger Tage !!? als Kassenpatient ! — hatte ich die falsche Telefonnummer gewählt ???

Totale Verunsicherung !!! oder hatte ich die Internetseite falsch interpretiert -Klinik für Privatversicherte??? nochmal nachlesen — NEIN alles okay
nun gut dann schauen wir mal was bei dem Vorgespräch kommt !!

UND ALLES WIRD GUT —- auch für gesetzlich Versicherte —- Danke

NICHT DAS ICH VOREINGNOMMEN WÄRE, ABER MAN IST LEIDER EINEN ANDEREN UMGANGSTON usw. GEWOHNT

für ihr Konzept, bekommen sie von mir “persönlich” eine ganz herzliche und lieb gemeinte Umarmung — dabei bin ich nicht der Knuddeltyp ;o)

SIE SIND DAS!!!!! BEISPIEL DAS ES SEHR WOHL AUCH ANDERS GEHT !!!

Eigentlich ist einem ja ziemlich flau wenn eine OP ansteht, aber schon nach dem Beratungsgespräch in der Sprechstunde von Dr.med. B. Bojahr war mir klar, wenn dann HIER!
Ich habe meine LASH sehr gut verkraftet.
Die Klinik, die Verpflegung (ich vergebe 4 Sterne), die Betreuung und und und …… alles war einfach exzellent — selbst nach der OP kam ich mir fast wie in einem Urlaub vor oder wenigstens einer Kur [grins].
Die Klinik liegt ruhig- mit herrlichem Ausblick in`s “Grüne”
ES IST HERBST!!!

alle MIC -Teammitglieder waren jederzeit freundlich, motiviert und zuvorkommend.
Ich wünschte es gebe mehr Team`s die es einem soooo leicht machen wieder zu genesen.

Eins ist sicher — Ihr seid die Nr. 1 !!!!!
Ganz herzlichen DANK

31 10 2010
Stefanie Kroke (16:46:42) :

Liebes Team der Klinik für MIC,

anlässlich meiner OP am 29.10.2010 (Entfernung einer Halszyste) möchte ich mich auf diesem Wege nochmals von ganzem Herzen beim gesamten Team der MIC Klinik bedanken.

DANKE………

…. für die lieben und beruhigenden Worte des OP-Teams vor und
nach der OP(leider sind mir die Namen nicht bekannt)

….an Dr.Kirchner, für die beruhigenden Worte im Vorgespräch,
für die Entfernung meiner Halszyste und einen Teil des
Zungenbeins. Danke für die versprochen kleine Narbe. ;-) und
für das Erkunden meines Wohlergehens nach meiner OP.

….an Dr.Ernst, für die super tolle ERSTE VOLLNARKOSE
MEINES LEBENS!
Ohne Beschwerden wieder wach geworden. vielen vielen Dank

….an das gesamte Schwestern-Team der Station. Liebevolle Betreuung,
Freundlichkeit, ein ständiges Lächeln im Gesicht, mutmachende Worte
- und das 24Stunden, rund um die Uhr! TOLL!!!!!!Besonderen Dank
an die CABRIO-FAHRENDE SCHWESTER MANUELA ;-).

…. an das gesamte Service-Team für die tolle Betreuung, für die tollen
Buffets am Morgen und Abend, für das leckere Mittagessen und
die damit verbundenen Geduld mit mir, da es aufgrund meiner OP
am Hals doch etwas länger dauerte beim Essen. Besonderen
Dank an Schwester Anke für den leckeren GUTE-NACHT-TEE und
die witzigen Gespräche zwischendurch.
Danke an Schwester Beate für das ständige Strahlen
und witzigen Worte zwischendurch.

…. auch im Namen meines Partners, der von morgens bis abends bei
mir sein konnte und ebenfalls mit enormer Herzlichkeit von den
Schwestern empfangen wurde.

Ich bin immernoch vollkommen überwältigt, dass ich Freitag morgens (29.10.10) meine Op hatte und heute(Sonntag nachmittag 31.10.10) Zuhause sitze und mich auf diesem Wege bedanken kann.
Ich kann es nicht oft genug sagen: VIELEN VIELEN DANK FÜR ALLES!!!!!
Macht weiter so.
Super Klinik, Super Ärzte, Super Pflegeteam, super Logistic Center!!!!

Liebe Grüße
Stefanie Kroke

PS. Es ist schön zu wissen, an wen man sich wenden kann, falls die Gesundheit
mal streikt.

30 10 2010
Galindo Jimenez, Jose M. (15:04:33) :

Zunächst möchte ich mich für den komplikationslosen Ablauf meiner Leistenbrucht OP am 25.10.10 bedanken.
Allerdings möchte ich im Vergleich zu meinem Aufenthalt im Mai 2005 folgende Kritik äußern: Bei der Zimmerbelegung sollte man vielleicht darauf achten, dass starke Raucher möglichst mit Rauchern zusammengelegt werden. Nicht nur mir fiel auf, dass das Zimmer extrem nach Rauch roch. Ferner möchte ich anmerken, dass, obwohl bereits im Empfangsbereich darauf hingewiesen wird, die Diskretion zu wahren, die Aufnahme hingegen durch die Schwester im Krankenzimmer in Gegenwart der Mitbewohner erfolgt, indem sämtliche private Daten für jeden verständlich abgefragt werden. Ansonsten war der Aufenthalt angenehm. MfG

Sehr geehrter Herr Galindo Jimenez, haben Sie herzlichen Dank für Ihre durchaus berechtigten kritischen Anmerkungen, die wir direkt an unsere Stationsschwestern weitergegeben haben. Wir bitten diese Unaufmerksamkeiten zu entschuldigen und werden dafür Sorge tragen, dass Sie und Ihre Mitpatienten die einzigen Betroffenen bleiben. (Friederike Blaschek, MIC-Klinik)

27 10 2010
Gisela Klee (12:27:15) :

Sehr geehrter, lieber Herr Dr. Kirchner,
vom 11. - 16. 10. 2010 war ich auf Ihrer Station und fühlte mich, beginnend mit dem ersten Beratungsgespräch, absolut in guten Händen. Sie haben mich umfassend vor der OP informiert und auch am Entlassungstag. Dank auch für das Informationsmaterial und die angeordnete Therapie für das Beckenbodentraining, die ich am 29. 10. zu Hause mit dem Gerät beginnen werde. Ich möchte mich auch auf diesem Weg bei Ihnen persönlich, dem Narkoseteam, allen Schwestern der Station und dem Service- und Reinigungsteam von ganzem Herzen bedanken. Auf der Station habe ich mich sehr wohl gefühlt. Ich kann hier an dieser Stelle allen Menschen Mut machen, die Probleme mit dem Darm haben und eine Hemmschwelle befürchten, wenn sie darüber reden müssen. Die Angst wird ihnen genommen.
Mit herzlichen Grüßen
Gisela Klee

21 10 2010
Claudia Müller (10:54:42) :

Danke……

für die liebevolle und kompetente Betreuung !!
Ich kann allen Mitarbeitern dieser Klinik nur ein dickes Dankeschön sagen und ich fühle mich, Dank Dr. Bojahr nach meiner Gebärmutteroperation (vor 1 Woche) schon wieder sehr gut.
Werde die MIC Klinik jederzeit weiter empfehlen!
Viele Grüße

C.Müller

21 10 2010
Jann-A. Kopper (10:38:07) :

Liebes MIC- Team, vielen Dank für alles. Ohne viele Worte zu machen “SUPER KLINIK und SUPER LEUTE”.

Jann- A. Kopper

23 09 2010
Heidrun Fortmann (21:17:27) :

Ich wurde am 14.09. mit einer LASH sowie einer vorderen und hinteren Plastik operiert. Als Ex-Krankenschwester, auch in der Gyn., (bis vor 6 Jahren) war ich über die sparsame OP-Vorbereitung zwar ein bißchen verwundert (kein EKG, keine Gerinnung, kein Abführen, keine Rasur, keinen richtigen Hammer als Prä-Medi) aber auch angenehm überrascht und fragte mich, ob das wohl gut gehen kann. Es kann! Es ist nichts Schlimmes passiert (vielleicht ist die Vorbereitung bei älteren und multimorbiden Patienten auch anders). Während die Patientinnen früher (in NRW) nach der OP noch einige Tage auf ihr erstes Essen warten mussten (nach dem post-op Abführen), knabberte ich bereits 2 Stunden nach der OP meine Zwiebäcke (haben geschmeckt). Ich wurde gut mit Schmerzmitteln abgedeckt, alle waren sehr lieb, aufmerksam und fürsorglich zu mir, von den Stationsschwestern bis zum OP-Team. Am 1. Morgen erlebte ich zwar ein böses Erwachen wegen des ganzen Gases in meinem Innern (Reizung des N. phrenicus), aber da kann ja keiner was für und ich wurde gleich gut beruhigt und bekam Schmerzmittel. Diese Beschwerden begleiteten mich noch eine ganze Weile. Am 3. Tag konnte ich nach Hause gehen, kaum zu glauben, früher lag man ca. 2 Wochen. Ich erinnere mich auch noch an das aufwendige Blasentraining (DK zu, Toilettengang, DK auf). Hier nichts davon. Wie haben sich die Zeiten geändert! Alles ist viel weniger umständlich. Jetzt ist mein 9. post-op. Tag und es geht mir gut. Nur die Fäden in der Vagina pieksen seit 1 Tag ganz furchtbar, sie sollen sich ja auflösen, aber vielleicht lasse ich sie lieber ziehen, da ich nicht schmerzfrei laufen kann (nur deswegen). Ein Lsk-Kanal tut mir noch sehr weh (links), wehe wenn ich niesen muss, dann zerreißts mi! (mein Sohn ist gerade erkältet und steckt mich aktuell an).

Ich danke noch mal allen für Ihre guten Dienste: Ärzten, Schwestern, Servicepersonal!!! Ganz toll ist die Lounge mit dem schönen Balkon, das Frühstück- und Abendbuffet, das Mittagessen, der Garten.

H. Fortmann

13 09 2010
C. Altmann (16:26:59) :

Ich wurde am 17.8.2010 erfolgreich wegen 2 Zysten an den Eierstöcken von Herrn Dr. Schönleber in der MIC operiert. Dafür vergebe ich:

Ein Plus:
- der 1. Ultraschall 3 Wochen nach der OP (dann schon wieder bei meiner Ärztin) war vollkommen zufriedenstellend, auch wenn ich noch nicht zu 100% beschwerdefrei bin
- schneller, unbürokratischer, gut aufeinander abgestimmter Ablauf in der MIC - vom ersten Gespräch über die OP bis zur Entlassung
- ein Plus für den netten Assistenten in der Anästhesie, ich fühlte mich gut in die Vollnarkose begleitet
- ein Plus für die kleine Klinik mit den netten Räumen, dem Essen und der vielen Ruhe

Ein Unentschieden:
- für 1-2 Schwestern und ihre “Berliner Schnauze” - wenn ich krank bin wünsche ich mir persönlich einen sanfteren Umgang, sonst, finde ich, haben die Berliner auch ihren Charme

Ein Minus:
- ich wurde nach 2,5 Tagen entlassen, obwohl es mir zu dem Zeitpunkt noch nicht gut genug ging - sollte hier der 2,48 Tage/Schnitt aus dem Leistungsbericht eingehalten werden?; ich empfand das als grob fahrlässig
- für die mangelnde Zeit für aufklärenden Gespräche nach der OP; Herr Dr. Schönleber empfand ich als einsilbig und oberflächlich erklärend; ich habe alle meine Fragen dann mit meiner Ärztin zu Hause geklärt.

Beste Grüße, C. Altmann

Antwort: Für das Lob bezüglich des Erfolges unserer operativen Therapie bedanken wir uns ganz herzlich und sind froh, dass Sie dem Berliner Charme am Ende doch etwas abgewinnen können.
Was die Dauer Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik angeht, können wir Sie beruhigen: 2,5 Tage sind vollkommen im Rahmen dessen, was der Gesetzgeber empfiehlt. In jedem Fall haben aber unsere Ärzte das letzte Wort. Wenn deutlich ist, dass einer unserer Patienten aus gesundheitlichen Gründen noch nicht in die Hände seines Hausarztes oder betreuenden Facharztes zur beratenden Nachsorge entlassen werden kann, bleibt er bei uns. Weiterhin gute Besserung wünscht Ihnen Ihre MIC-Klinik

6 09 2010
Nadja (11:13:16) :

Hallo Daniela (über mir) ;)

wenn die OP gut läuft und auch hinterher keine Komplikationen dazukommen kannst Du dich zu 100% auf die Worte von Dr. Kirchner verlassen.
Wünsche Dir alles gute und viel Kraft!!!
GLG, Nadja

4 09 2010
Daniela (13:52:05) :

Ich komme am 8.9. zur MIC-Galle(Notes) , bin (leider,denn Wissen ist (OHN)macht)vom Fach,stelle mir detailgetreu von der Einleitung bis zum AWR einfach alles vor.Und werde in der Situation nicht mutig/zuversichtlich sein.Allerdings beschreiben Patienten es hier fast durchwegs positiv.Von Daniela H, hätte ich zu gerne gewusst,ob meine Prognose von Dr Kirchner:am OP-tag nüchtern zur OP kommen,2x dort schlafen,Entlassung.. bei Ihnen,Frau H., auch zutraf.”dass ich nach nicht mal einer Woche wieder glücklich und fast schmerzfrei zu Hause bin! “,lässt zumindest auf einen deutlich längeren Aufenthalt schließen :(
Mir graut schon.

3 09 2010
Irina (10:00:03) :

ich möchte mich auch beim ganzen Team der MIC-Klinik und vorallem bei meiner Frauenärztin Frau Haseloff bedanken. Ohne sie wäre ich nie dort hin gekommen. Am Montag war ich bei ihr wegen meiner Beschwerden mit der Senkung, am Donnerstag hatte ich schon die Voruntersuchung bei Dr. Bojahr und man stell sich das mal vor am Samstag lag ich schon unterm Messer und am Dienstag konnte ich schon nach Hause. Das ist jetzt alles so schnell gegangen, das ist richtig toll:°)) habe zwar noch Schmerzen-es war schließlich kein kleiner Eingriff, aber ich hab es hinter mir. In der Klinik ist es wie im Interhotel, alle sind nett und besorgt um einen. Sobald man aufstehen darf nimmt man sein Essen in der Lounge ein, welches auch wie im Hotel angerichtet ist. Alles liebevoll garniert und angerichtet.
Ich war zwar noch nicht oft im Krankenhaus, aber so was hab ich noch nirgendwo erlebt. Da kann man nur gesund werden::°)
Also nochmals vielen, vielen Dank- ich werde euch überall weiter empfehlen.
Herzliche Grüße aus dem sonnigen Potsdam
Irina Motzalla

29 08 2010
Heidi Appel (17:45:12) :

Ich möchte mich hier nocheinmal ganz herzlich bei Herrn Dr. Susewind und die lieben Schwestern von der Station bedanken. Ich habe mir meinen Magenbypass in dieser Klinik machen lassen und ich habe meinen Entschluss nicht bereut. Vielen lieben Dank für die gute Pflege der sehr netten Schwestern, die kompetente Beratung und der tollen OP mit den mini Narben. Ich werde sie weiter empfehlen.

Herzlichste Grüße
Heidi Appel

13 08 2010
Jürgen Lindert (14:46:26) :

@Manuela P.
Richtig, man kann die Ärzte auch ohne weißen Kittel antreffen, eben nicht die “Götter in Weiß”. Gerade die menschliche Nähe habe ich als Patient der Klinik geschätzt. Keine künstliche Distanz durch Uniformierung der Ärzte. Irgendwie müssen Sie das wohl nicht verstanden haben. Ein Herabsetzen des Niveaus der Klinik kann ich durch die Nähe der Ärzte zum Patienten nicht erkennen, ganz im Gegenteil.

12 08 2010
Manuela P. (13:05:31) :

Liebe MIC,

im August bin ich bei Ihnen operiert worden. Vielen Dank für die gute Betreuung in Ihrem Haus. Alles war bestens - medizinische Versorgung, Pflege, Aufklärung, Essen, Unterbringung. Eines aber hat mich verwundert: hier “laufen” die Ärzte in Jeans und Hemd herum. - ohne Kittel. Das entspricht nicht dem sonstigen Niveau der Klinik.

23 07 2010
Daniela H. (22:47:11) :

D A N K E !!!

Am 19.07.2010 wurde mir die Gallenblase vaginal entnommen und ich hätte nie im Leben gedacht, dass ich nach nicht mal einer Woche wieder glücklich und fast schmerzfrei zu Hause bin!

Dr. Kirchner hat das alles einfach klasse gemacht. Vom Vorgespräch (und auch Ermutigung zu dieser Methode) bis hin zum Entlassungsgespräch konnte ich mich voll und ganz in guten Händen betreut fühlen.

Die Aufnahme in der MIC Klinik war einfühlsam und gut koordiniert. Die Station angenhem gestaltet, die OP von einem netten Team Ärzte betreut und abrundend ein Schwestern-Personal, dass sanft und freundlich auf die Bedürfnisse / Schmerzen nach der OP für mich da waren!

FAZIT: SEHR zufrieden mit Leistung, Ergebnis und Aufenthalt in der MIC Klinik! Empfehle allen für einen minimal invasiven Eingriff diese Klinik und würde bei Beschwerden in keine andere Klinik gehen!
Vielen Dank nochmal für alles!

11 07 2010
Daniel (02:18:13) :

Ich wollte mich bedanken für die Hilfe die ich in eurem Haus vor 5 Jahren bekommen habe. Nach der OP geht es mir endlich wieder gut und kann mein Leben in vollen zügen wieder genießen

8 07 2010
G. Rzepka (16:12:42) :

Ich hatte am 05.07.2010 eine Leistenbruch-OP in der MIC-Klinik.
Obwohl ich nur 16 Stunden das „Vergnügen“ hatte mich dort aufzuhalten, kann ich sagen, dass mir von der Anmeldung bis zur Entlassung, nur freundliche und kompetente Menschen begegnet sind.
Gefallen hat mir das Frühstücksbuffet, das abwechslungsreich und mit Liebe hergerichtet war.
Besonders möchte ich mich bei Dr. Kaiser und seinem OP-Team bedanken, da die OP durch Diverser Narben von vorherigen OPs, sicher nicht einfach war.
Ich hoffe dass in nächster Zeit keine weitere OP nötig wird, falls doch, natürlich wieder in der MIC-Klinik, die ich nur weiter Empfehlen kann.
Macht weiter so.

8 07 2010
G. Rzepka (15:48:56) :

Ich hatte am 05.07.2010 eine Leistenbruch-OP in der MIC-Klinik.
Obwohl ich nur 16 Stunden das „Vergnügen“ hatte mich dort aufzuhalten, kann ich sagen, dass mir von der Anmeldung bis zur Entlassung, nur freundliche und kompetente Menschen begegnet sind.
Gefallen hat mir das Frühstücksbuffet, das abwechslungsreich und mit Liebe hergerichtet war.
Besonders möchte ich mich bei Dr. Kaiser und seinem OP-Team bedanken, da die OP durch Diverser Narben von vorherigen OPs, sicher nicht einfach war.
Ich hoffe dass in nächster Zeit keine weitere OP nötig wird, falls doch, natürlich wieder in der MIC-Klinik, die ich nur weiter Empfehlen kann.
Macht weiter so.

1 07 2010
B.Frodermann (15:25:50) :

Ich wurde am 6.Mai 2010 von Dr Bojahr operiert und
bin ihm so dankbar. Von der Aufnahme bis zur Entlassung lief alles reibungslos ab. Ich habe und werde die Klinik und Dr Bojahr weiter empfehlen und sollte ich noch einmal operiert werden muessen dann nur in der MIC Klinik. Ich moechte mich auch ganz herzlich bei dem Anästhesisten bedanken der das Vorgespraech fuehrte und mich sehr beruhigt hat. Zudem einen grosses Danke schoen an die Nachtschwester die mir einen schmerzfreien Schlaf ermoeglichte. Danke nochmals fuer Alles an das gesamte Team und Alles Gute!

28 06 2010
Gisela Wiegand (18:25:59) :

Ich hatte am 21.6.2010 in der MIC-Klinik eine Gallen-OP und möchte mich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei Dr. Susewind mit seinem OP-Team und dem gesamten Pflege- und Service-Personal auf der Station für ihre geleistete Arbeit bedanken.
Ich werde die Klinik weiter empfehlen und falls ich noch einmal Hilfe benötige, ich komme!

21 06 2010
Mandy (12:15:24) :

Dankeschön

Im Krankenhaus wurde ich am 10.6.2010 sehr nett aufgenommen,
habe von Ärzten und Schwestern alles erklärt bekommen.
Das gesamte Personal war stets darauf bedacht,
dass man den Patienten den Aufenthalt angenehm macht.

Und hatte ich Anfangs auch Tränen im Gesicht,
irgendjemand immer die tröstenden Worte spricht:
„Verlieren Sie jetzt bloß nicht den Mut,
ganz sicher wird alles bald wieder gut!

Es stimmte, denn nach 2 Tagen schon
merkte ich kaum noch etwas von der Operation.
Besser als vorher kann ich mich nun bewegen,
nun gab es vor Freude ’nen Tränenregen.

Die Ärzte, Schwestern
vollbrachten ein Wunder, anders kann ich’s nicht deuten.

Ich möchte noch sagen, was mich bewegt:
Die beste Therapie habe ich hier im Krankenhaus erlebt.

Natürlich gebührt Dank dem gesamten Personal
und stets war es auch überall
ruhig sauber, freundlich und nett, doch nun hält mich nichts mehr im Krankenhausbett.

Ein großes Dankeschön
an Dr. Bojahr, Schwestern,
Raumpflegerinnen und Raumpfleger
und an das gesamte Krankenhauspersonal
für den angenehmen Aufenthalt in der MIC-Klinik

Liebe Grüsse M.Bredlow

14 06 2010
Andrea W. (12:59:44) :

Ich lag vom 10.6-12.6. in der Mic-Klinik, Donnerstag wurde ich von Dr. Tchartchian operiert und Samstag konnte ich nach Hause. Einfach super! Ich brauchte nach der OP keine Schmerzmittel und hab mich von Anfang an bestens betreut gefühlt. In dieser Klinik herrscht eine Herzlichkeit, das ist einfach unvergleichbar. Vor der OP wurde mir von Dr. Tchartchian alles genau erklärt, so dass keine Fragen offen blieben. Die Schwestern sind rund um die Uhr für einen da und das mit einer Freundlichkeit -einfach klasse. Ich möchte mich auf diesem Wegen nocheinmal bei allen bedanken, besonders bei Dr. Tchartchian, bei Anne (OP), bei allen Schwestern und dem Servicepersonal. Schön, dass es so eine tolle Klinik gibt.

Sollte meine Bettnachbarin diese Zeilen lesen, schöne Grüße und ich hoffe, es klappt wieder mit dem schmerzfreien Lachen ;-)

2 06 2010
Michaela Liebe (12:12:52) :

Ich hatte keine Ahnung, wie schlecht es mit in Wirklichkeit ging, da sich Beschwerden wie starke Blutungen, immer wiederkehrende Anämien und die Unverträglichkeit auf die Eisenpräparate langsam mit Selbstverständlichkeit in mein Leben geschlichen hatten. Nach jahrelangem Zögern und Hoffen auf Selbstheilung oder alternative Wege habe ich mich wegen einem großen Myom in der Gebärmutter zu einer LASH entschlossen. Ich danke meiner Frauenärztin, Frau Haseloff für ihre Begleitung und Dr. Schönleber für seine Überzeugungskunst und sein Operationsgeschick. Vom gesamten Klinikpersonal wurde ich mit Respekt, sehr viel Freundlich- und Aufmerksamkeit behandelt. Ich fühlte mich nicht wie eine Kranke, sondern ehr wie eine Reisende unter australischem Himmel. Dazu will ich bemerken, dass ich Kassenpatienten bin. Seit dem 17.5.2010, dem Tag der OP, geht es mir von Tag zu Tag besser. Zu meiner größten Überraschung sind auch die vorher immerwährenden Rückenschmerzen verschwunden, die ich mehr meinem Alter (51) zugesprochen hatte, so dass ich mich jetzt beweglicher und verjüngt fühle.
I`m happy. Diese Klinik kann ich weiter empfehlen.

Michaela Liebe

1 06 2010
Corinna P. (19:23:50) :

Vor 14 Tagen wurde bei mir eine LASH von Dr. G. Tchartchian durchgeführt. Ich möchte mich ganz herzlich bei ihm bedanken für die super OP. Ich brauchte nur am OP Tag Schmerzmittel. Konnte noch am selben Tag aufstehen. Ich kann diese Klinik nur empfehlen, man fühlt sich vom ersten Moment gut aufgehoben. Wenn Krankenhaus dann nur dort. Vielen Dank an das gesamte super nette und einfühlsame Personal.

27 05 2010
Marina Rhauda (22:07:49) :

Liebes Klinik Team,

vielen, vielen herzlichen Dank für diese, trotz der Umstände, tollen 3 Tage bei Euch. Großen Dank auch an Herrn Dr. Bojahr, ich hatte zu keiner Zeit Angst vor der OP. Dank der positiven Ausstrahlung und den angenehmen vorab Gespräch.
Alles super durchorganisiert selbst das tägliche Buffet war ein Genuss.
Also, wenn überhaupt nocheinmal OP, dann nur in der MIC Klinik.

Macht weiter so und Danke auch an alle so freundlichen Schwestern und Ärzte

Liebe Grüße M. Rhauda

6 05 2010
Barbara (18:49:06) :

Liebes Mic Team…..und damit meine ich wirklich alle.. ich bin immernoch sehr begeistert…was ich trotz einer Op (LASH) Dr.Bojahr für eine angenehme Zeit bei ihnen hatte. Von der Aufnahme bis zur Entlassung war alles super.
Ich werde /kann diese Klinik nur empfehlen.

Vielen Dank für alles und ihnen alles gute!

20 04 2010
Wolfgang Wienecke (21:15:39) :

Liebes Mic-Klinik Team,
am 8. Mai 2006 (am Tag der Befreiung) wurde ich in Ihrem Hause von meinem 10 jährigen Magenleiden (Refluxskrankheit) durch die geschickten Hände von Dr. Susewind befreit. Das ganze Team hat mitgewirkt, und es ist super geworden!!! Ich habe mich von der ersten Minute an in Ihrem Haus geborgen und gut aufgehoben gefühlt. Sogar ein Einzelzimmer bekam ich. Das gute Buffet konnte ich wegen der Magen OP nur eingeschränkt nutzen, dafür gaben mir die netten Schwestern Eis, soviel ich mochte. - Das neue Leben, dass ich nun schon seit fast 4 Jahren führen darf, erfüllt mich immer wieder mit großer Dankbarkeit, wenn ich daran erinnert werde.
In 2009 habe ich bei Ihnen einen Leistenbruch reparieren lassen. Auch dieser Eingriff ist super verlaufen und es gibt keine Beanstandung. Keine Schmerzen keine Probleme, keine Narben. Herzlichen Dank für Ihre sehr gute Arbeit. Ich werde Sie immer gerne weiterempfehlen. Gott segne Sie alle!

17 04 2010
MorioLiane (21:08:02) :

Heute möchte ich mich auf dieses wege noch mal rechtherzlich bedanken ,für die gute Versorgung durch die Schwerster und Service-Kräfte der Station. Sowie ein Dankeschön auch an das Op-Team. Fühlte mich bei alle drei Ops in guten Händen. Ein ganz besonderen Dank gilt auch Dr. Susewind,der mich jedes mal wieder aufgebaut hat.

viele Grüße liane Morio

14 04 2010
Hirsch, Jeannette (19:30:46) :

Niemand geht gern ins Krankenhaus! Trotzdem, meine Gebährmutter mußte raus, eine Zyste noch am Eierstock, Ihr könnt mir glauben…ich war geschockt!
Meine Freundin meinte, mach Dir nicht soviele Sorgen, in der Mic-Klinik bist Du bestens geborgen…DurchVollnarkose spürst Du nichts. Die Wunden später, siehst Du nicht. Schmerzen ( falls) werden sofort behoben, durch minimale kleine Drogen.
Möchte mich bei Dr. Schönleber und seinem Team herzlich bedanken.
Insbesondere bei Schwester Manuela und Schwester Anne für Ihre abendlich ,kreative Umbauaktion.

Macht weiter so und alles Gute Jeannette Hirsch

8 04 2010
Susanne Kussicke (10:32:05) :

Liebes MIC- Team,
ich möchte mich herzlich bei Dr. Schönleber und dem gesamten Team bedanken. Vor einer Woche wurde meine Gebärmutter entfernt ( LASH ) und außer am Tag der OP brauchte ich keine Schmerzmittel, es ging mir gleich gut !
Ärzte, OP- Vorbereitung, Aufwachraum, Schwestern , Servicekräfte und Küche waren stets um mein Wohlbefinden bemüht, kompetent und menschlich warmherzig-vielen Dank!!!

30 03 2010
Sabine Gollub (10:04:36) :

Liebes MIC-Team,

mir wurde am 27.03.2010 durch Herrn Dr. Susewind der linke Schilddrüsenlappen entfernt. Auch ich kann mich nur den vorhergehenden Einträgen nahtlos anschliessen. Angefangen beim Vorgespräch zur OP bis zur Entlassung rund um einfach die beste Betreuung die man sich als Patient wünschen kann. Selbst bei der Visite hatte ich nicht das Gefühl ein Patient auf irgendeiner Liste zusein. Mir, und so ging es auch den anderen Patienten kam es eher vor als wäre man zur Kur. Ein besonderes Dankeschön hier auch an den Narkosearzt, welcher mich vor, während und nach der OP betreute. Was mir auch ganz neu war, ist das sich der Dr. Susewind direkt nach der Operation nach meinem Befinden (noch im Aufwachraum) erkundigte. Danke auch an die Schwestern im OP und auf der Station, das Servicpersonal - alle sind so fürsorglich.
An dieser Stelle an Patienten die Angst haben vor einem Krankenhausaufenthalt, geht in die MIC-Klinik! Einen angenehmeren Aufenthalt könnt ihr nicht bekommen. Da bin ich mir ganz sicher, denn das war nicht mein erster Krankenhausaufenthalt.
Auch ich werde diese Klinik in meinem Bekannten- und Freundeskreis uneingeschränkt weiterempfehlen. Und falls es mal wieder nötig sein wird in ein Krankenhaus zu gehen, wird es die MIC-Klinik sein.

Von dieser Klinik kann sich so manch städtisches Krankenhaus eine dicke Scheibe abschneiden! Toll…

19 03 2010
Hidir Yildiz (22:11:43) :

Liebes MIC-Team,

ich war vom 17.03.2010-19.03.2010 in ihrer Klinik und was soll ich sagen… ich bin begeistert Einzelzimmer nur vom feinsten, das ganze Arial ist einfach TOP Es stimmt wirklich alles. Die Schwestern sind alle super nett und auch mein Arzt Dr. med. Kirchner ist sehr zu empfehlen. Bei mir wurde eine Hämorrhoiden Stufe 3 OP durchgeführt . Aber ich muss sagen mir geht es richtig gut. Klar sind Schmerzen da, aber die sind erträglich.
Also nochmal vielen vielen Dank an das ganze MIC Team
wenn ich eine Note geben würde zwischen 1 und 10
na dann nur die 10

18 03 2010
Vera Dietrich (20:23:17) :

Ich war vor etwas über eine Woche zur LASH da und kann nur sagen ich bin vollkommen begeistert. Ich merke so gut wie gar nichts mehr, keine Schmerzen, etc. Wenn die kleinen Narben nicht noch zu sehen wären, könnte ich glatt denken da wurde nichts gemacht und würde mich wohl nicht dazu zwingen müssen mich körperlich noch zu schonen.

Möchte mich sehr herzlich bei Dr. Schönleber, den Schwestern, dem Servicepersonal, den Reinigungskräften und dem OP-Team bedanken.

Jeder hat dort immer ein Lächeln auf dem Gesicht und versucht einem die Wünsche von den Augen abzulesen (ist man als Kassenpatient in den anderen Kliniken nicht so gewohnt).

Auch das Essen war hervorragend und ich würde jederzeit wieder sofort in diese Klinik gehen.

Vielen Dank noch einmal für die tolle Betreuung während meines Aufenthaltes.

Mit freundlichen Grüssen

Vera Dietrich

4 03 2010
Ines Löwa (15:58:33) :

Liebes MIC-Team,
heute, eine Woche nach meiner Gebärmutterentfernung, möchte ich mich bei allen ganz herzlich bedanken. Ich bin überglücklich, alles überstanden zu haben. Ich hatte keine ungewöhnliche Angst vor der OP, aber vor dem Krankenhausaufenthalt. Ich hatte eine richtige Phobie. Da ich aber so nett und verständnisvoll behandelt wurde, liefen meine letzten Tränen bei der Aufnahme im Zimmer. Danach war alles perfekt. Ein besonderer Dank geht an Herrn Dr. Bohjahr und sein OP-Team, die mir ein super gutes Gefühl vermittelt haben und an Schwester Mandy im Aufwachraum, die sich mir schon kurz vor dem OP-Raum vorstellte und ganz lieb nach der OP um mich kümmerte. Ich musste keine Schmerzen leiden, jede Schwester kam zu jeder Tages-und Nachtzeit freundlich ins Zimmer und ermutigte einen ständig durch ihre nette Art und Weise. Was mir auch ganz besonders gut gefiel, es war die erste Klinik in der nicht die erste Frage die nach der Krankenkasse war. Ich bin zwar Privatpatientin, sage das aber nie vorher, weil ich diese Zweiklassengesellschaft hasse. Danke, machen Sie weiter so !!!!!!!!!!!!!!

1 03 2010
Ute Holz (18:14:53) :

Auch ich war am 20.02.2010 zur OP in der MIC Klinik (Schilddrüse).
Ich bin total begeistert.So eine Klinik,wie diese habe ich noch nicht erlebt.
Ich wurde von Dr.Kirchner operiert.Es passte alles,vom Vorgespräch
bis zur Entlassung.Alles super gelaufen.
Ich möchte mich bei Dr.Kirchner,dem OP Personal,den Schwestern,
den Service Personal für die sehr gute Behandlung und Betreuung bedanken.
Wenn wieder Krankenhaus,dann nur die MIC Klinik.
Vielen Dank und viele Grüße
Ute

25 02 2010
Angela Neumann (19:40:25) :

.Nach jahrelangen Schmmerzen während meiner Regel geriet ich endlich an einen Arzt der mich ernst nahm.Er meldete mich sofort in der MIC Klinik an.Nun ging alles ganz schnell.Drei Tage später hatte ich den Termin zur OP(Gebärmutterentfernung).Ich muss sagen,eine Klinik wie diese habe ich noch nie erlebt.Man wurde wie ein Privatpatient behandelt.Schon 2 Stunden nach der OP konnte ich aufstehen,essen und trinken.Und am Abend ging ich schon alleine in die Louge zum essen.Ich hatte keine Schmerzen und wurde nach 3 Tagen entlassen.Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken.Ich würde jederzeit wiederkommen und die Klinik auf alle Fälle weiterempfehlen.

21 02 2010
eine Kollegin (23:39:57) :

Liebe Kollegen,

nachträglich möchte ich mich für die vor einigen Jahren exzellent durchgeführte OP bedanken. Ihre Kompetenz und Freundlichkeit, dazu gehört auch die Bereitschaft, ausführliche Auskünfte zu geben, sowohl vor als auch nach der OP weiß ich sehr zu schätzen. Auch das Pflegepersonal habe ich in sehr positiver Erinnerung. Die Klinik hebt sich von der tristen Krankenhauslandschaft Berlins ab. Ich empfehle sie immer meinen Patienten weiter.

Herzlichen Gruß

M.D.L.H.

19 02 2010
Gert Unverzagt (17:05:19) :

Ich wurde am 17.2.2010 an der Schilddrüse operiert. Von der praeoperativen Vorbereitung bis zur Entlassung ist alles super und reibungslos gelaufen, tolle Betreuung, ich fühlte mich wie zur Kur bzw. wie im 4-Sterne-Hotel. Super 1-Bettzimmer, excellente Verpflegung, besonderes Novum: Frühstück- und Abendbuffet in der Lounge.

1 02 2010
Monika Krembs (07:40:45) :

Ich habe das O.P. Team vergessen sorry !! denn auch da wird man liebevoll betreut,danke danke.

30 01 2010
Monika Krembs (17:29:05) :

Einen großen herzlichen Dank an meinen Lebensretter Dr. Kirchner der auch am 20.01.10 die Dünndarmrückverlegung erfolgreich abgeschlossen hat.Dr. Kirchner erklärte mir genau was nach der O.P. kommen kann. 3 harte Tage die ich jedoch mit der liebevollen Pflege aller Schwestern gut überstanden habe. Die Zimmer sind schön, die Atmosphäre in der klinik entspannt,ruhig da man bei jeder Frage oder Anliegen liebevolle
Auskunft bekommt, ob Dr. Kirchner ,Schwestern , Servic-Team, Anmeldung oder Reinigungsteam. Macht bitte weiter so ,und nochmals herzlichen Dank. Ich kann mit gutem Gewissen Dr. Kirchner und die Mic-Klinik weiter empfehlen.

25 01 2010
Thilo (17:43:38) :

Ein Freund war in dieser Klinik. War sehr positiv überrascht, was man als Kassenpatient noch alles bekommt.

18 12 2009
Ireen Eitner (11:04:32) :

Mir ist am 7.12.2009 ein Schlauchmagen gelegt worden , ich bedanke mich ganz herzlichst für die super tolle Operation die Herr Dr. Susewind durchgeführt hat.
Herzlichen dank auch an alle Stationsschwestern insbesondere der Doreen.
An Frau Schwarz die Alles so prima Leiten tut , man fühlt sich bei ihr gut aufgehoben.
Macht alle weiter so , Ihr seid Prima.
Diese MIC - Klinik insbesondere füe Übergewichtige kann ich nur empfehlen.
DAnke Danke Danke !!!!!!! für Alles!!!!
Liebe Grüße sendet Fr. Eitner

14 12 2009
F. Abdurahman (14:48:12) :

Ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Dr. Susewind für die gelungene Gallenblasen-OP bedanken und kann die ganze Klinik samt Schwestern, Service und Essen nur weiterempfehlen. Der souveräne Umgang mit der medizinischen Versorgung hat mir (Jammerlappen *g) doch immer wieder das Gefühl gegeben in den Besten Händen zu sein und ich bin auch ganz besonders meinem Hausarzt für diese Empfehlung dankbar.

Sogar die Narkose, vor der ich besondere Angst hatte, hat mit dem “lustigen” und liebevollen Narkosedoktor ein klitzekleines bisschen Spass gemacht. Naja gut… der Spassfaktor hielt sich dann doch in Grenzen, aber es ging! Und das sogar sehr gut! Dank des Super Narkosedocs!

Auch beindruckend: Jeden Tag des Aufenthalts, auch Samstags und Sonntags kommt der Chirurg, der einen operiert hatte morgens zur Visite und schaut liebevoll nach dem Rechten.

Insgesamt hat das ganze ein bisschen was von Science-Fiction, es geht flott in modernster Auststattung, der Service ist top, die medizinische Versorgung nicht zuübertreffen und der zweite Klasse Kassenpatient hat einen Aufenthalt wie erste Klasse Privat.

Einzig: Die sehr kurze Anamnese sowie sonstigen Kurzgespräche können den Leidenden hin und wieder etwas überfordern, wobei bei DEM Pensum, das die Ärzte zu erledigen haben, ist letzlich auch das verständlich!

Alles in Allem: Sollte je wieder was sein, ist das meine erste Adresse.

7 12 2009
Christina Heinze (18:49:36) :

Ich hatte am 28.11.09 meine OP zur Gebärmutterentfernung und möchte mich auf diesem Wege nochmal bei Dr. Schönleber für das gute Ergebnis, Dr. Ernst für seine netten und informativen Worte vor der OP (Narkose bestens vertragen), den Schwestern im OP,
den Schwestern auf Station sowie den Mitarbeiterinnen am Empfang bedanken.
Alle sind rund um die Uhr freundlich, professionell und ausgeglichen. Man hat das Gefühl, dass hier jede/e seine Arbeit richtig gern macht. Es ist eine Freude in der Mic-Klinik Patient (das Wort Gast ist wohl eher angebracht) zu sein.
Jederzeit wieder wenn es erforderlich und medizinisch machbar ist!

27 11 2009
W. Steuer (20:16:12) :

Am 11.11.09 wurde meine Gallenblase entfernt.
Von dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herrn Dr. Kirchner sowie dem gesamten OP-Team für die hervorragende Arbeit.Ich hatte nach der Operation keinerlei nennenswerte Schmerzen,alles verlief für mich problemlos.
Meinen Dank auch an das freundliche Pflege- und Servicepersonal.Alle haben sich hervorragend um mich gekümmert.
Mein Dank geht auch an meinen Hausarzt Herrn Dr. Müller aus der Waldsassener für die Empfehlung.

4 11 2009
Alexa W. (11:02:26) :

Am 08.10.09 hatte ich meine LASH bei Ihnen, ich möchte mich nochmals für die super Rundrum -Betreuung und das Gefühl einer (eigentlich Kassenpatientin) Privatpatientin bedanken. Bei jeder weiteren OP in diesem Bereich komme ich gern wieder zu Ihnen. Alexa W.

25 10 2009
Elke Manthey (20:56:05) :

Ich hatte erst am 20.10.09 meine OP zur Gebärmutterentfernung und unglaubliche Angst, vorallem vor der Nakose. Nun bin ich seid Donnerstag zuhause und mir geht schon richtig gut. Ich habe mich als Kassenpatient sehr aufgehoben gefühlt, wurde gut aufgeklärt und vorbereitet. Das Pflege und Servicepersonal war unglaublich freundlich. Vielen Dank für die wirkliche tolle Pflege. Elke Manthey

24 10 2009
Gisela Schmidt (14:26:35) :

Sehr geehrtes MIC - Team,
ich lag vom 13.06.-16.06.2009 wegen einer S.T.A.R.R. - Operation in Ihrer Klinik und möchte Ihnen von Herzen danken. Besonders Ihnen sehr geehrter, lieber Herr Dr. Kirchner, sie haben meine große Angst mit Ihrer Freundlichkeit und Ihrem Verständnis ausgehalten. Ich habe wirklich ein neues Lebensgefühl nach der Operation, ich bin total gluecklich darüber. Auch die Therapie mit dem Syntic-System habe ich erfolgreich abgeschlossen. Auf diesem Wege meinen lieben Dank an Frau Blascheck, die es am Anfang der Therapie auch nicht einfach mit mir hatte. Sie ist kompetent, immer freundlich und bereit alle Fragen zu beantworten. Vielen, vielen Dank! Ebenso möchte ich mich bei Ihrem Anästhesie-Arzt und seinem Team bedanken. Auch Schwester Steffi und Ihren Kolleginnen auf der Station sowie dem Service Team vielen Dank. Ich hatte nach der Operation nicht eine Minute Schmerzen, dank der Fürsorge der Schwestern auf der Station. Nochmals allen Ärzten und Schwestern DANKE. Ich dachte bisher immer man muß Privatpatient sein um so eine Behandlung zu erfahren.
Zum Schluß, ich möchte es einfach nicht versäumen, einen lieben Dank dem netten Röntgen-Arzt vom Hubertus Klinikum.
Ich wünsche Ihnen allen alles Gute und viel Glück weiterhin

Ihre Gisela Schmidt aus Potsdam

29 09 2009
R.Eschner (19:18:46) :

ich hatte am 11.9.09 meine magenbypass op,
ich war sehr zufrieden mit der ärtzlichen und pflegerichen versorgung
auch das service team war stehts bemüht,abwechslungsreiche suppen
anzubieten
ich möchte mich bedanken,beim ganzen team,dr.susewind,

DANKESCHÖN

liebe grüße

regina eschner

20 09 2009
Diana Zim09 (17:03:17) :

Am 21.08.09 hatte ich in der MIC meine OP und einen herzlichen Dank geht an Dr. Susewind sowie auch Dr. von Streit. Schon bei der OP Planung lief das Supi. Nicht vergessen Frau Schwarz und alle anderen Schwestern, am Empfang wie auch auf der MIC Station, sowie die Schwestern vom Hubertus Klinikum vom Wachzimmer um genau zu sein. Alle genanten und nicht genannten waren super nett und ich werde im Falle des Falles sofort wieder kommen. Tolle atmospfähre. Nett und freundlich sauber und einfach schön.
Heute nach 4 Wochen und zwei Tagen geht es mir sehr gut und ich habe diese OP nicht bereut. Auch das Service Team war immer nett und die warme Kürbissuppe :-) war OK.
Im November komme ich Euch besuchen mit mindestens 15 kg weniger.
Liebe Grüße aus
Meckpomm

25 08 2009
Marion Pfalzgraf (17:08:17) :

Großartig, daß es die MIC-Klinik gibt. Nach fünf verschiedenen Frauenärzten bekam ich von meinem jetzigen Arzt die Einweisung zur Operation (Gebärmutterentfernung). Kein Arzt konnte mir vorher die Angst nehmen, geschweige denn, mir alles richtig erklären. Mein Frauenarzt besprach mit mir gemeinsam meine Sorgen und Ängste und nannte mir die MIC-Klinik, ich bekam einen Termin für die Voruntersuchung und gleich am nächsten Tag wurde ich operiert. Vom Vorgespräch bis zu meiner Entlassung nach 4 Tagen fühlte ich mich sehr gut aufgehoben, verstande und auf Fragen wurde sofort geantwortet. Nannte man einen Wunsch, wurde er sofort erfüllt (normales Kassenmitglied). Auch das Zusammenarbeiten zwischen Patient, Pflegepersonal und dem Arzt funktionierte ausgezeichnet. Als Patient muß man es dem Pflegepersonal und dem Ärzteteam einfach nachmachen - gute Laune verbreiten. Warum gibt es nicht mehr solcher Kliniken. Vielen Dank Dr. Schönleber und dem Pflege- und Serviceteam. Weiterhin viel Erfolg.

11 08 2009
Marina Krause ( 29.7.60 ) (11:21:08) :

Hallo.liebes MIC-Team,
ich war vom 17.6.09-19.6.09 wegen einer Gallenoperation in Ihrer Klinik.Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal recht herzlich für die ausgezeichnete Behandlung und Betreuung bedanken.Einen großen Dank und ein großes Lob an Dr.Kirchner und einen schönen Gruß an Schwester Beate.Sie ist eine sehr nette Schwester.Sie hat mir jegliche Angst vor der Operation genommen.Auch das OP-Team ist lobend zu erwähnen.Ich hatte keine Angst mehr,als die Vorbereitungen für die Operation begonnen haben,da das Team mich durch Gespräche gut abgelenkt hat.Weil mir vor zwei Jahren in einer anderen Klinik die Schilddrüse nicht so erfolgreich entfernt wurde,hatte ich besonders große Angst vor Komplikationen.Aber die Gallenoperation sowie die Heilung sind so gut verlaufen,das ich diese Klinik nur wärmstens weiterempfehlen kann.Mir geht es wieder richtig gut und viele Beschwerden sind jetzt weg.Also nicht zu lange warten wenn man Gallensteine hat.Die Operation ist wirklich nicht schlimm.

Ich grüße nochmal alle recht herzlich

Marina Krause

21 07 2009
rosemarie klppen (19:10:52) :

Lieber Dr. Sussewind und dem ganzen team der mic klinik. Ich war soooooo zufrieden und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Ich habe ein neues leben bekommen und fühle mich sehr gut. meine magen op war vor 7 wochen und ich habe schon 25 kg runter. danke danke danke für die Hilfe um diese op zu bekommen.

liebe grüße eure rosi

21 07 2009
Christina Reichenbach (12:08:10) :

Am 15.07.09 wurde ich in der Mic-klinik an Magenbypass operiert und möchte mich hiermit bei Herr Dr.med. Susewind und dem ganzen Personal bedanken für die fürsorgliche Behandlung und die größte Aufmeksamkeit den Patienten gegenüber. Ich empfehle jedem Adipositas Kranken die Klinik aufzusuchen und garantiere das allen zum Positven geholfen wird. Die Klinik bietet das ganze Programm von Anfang an bis zur notwendigen op für Adipositas Kranke. Ich möchte mich noch mal sehr bedanken
Liebe Grüße
Christina Reichenbach

15 07 2009
Britta Nolte (10:16:41) :

hallo liebes MIC Team,

mir wurde am freitag die gallenblase entfernt, alles lief wunderbar. ich bin von ihrer klinik begeistert, absolut professionelles und kompetentes team.

danke schön!!!!!n

britta nolte

6 07 2009
Jürgen Lindert (15:54:22) :

Lieber Herr Dr. Kirchner,
liebes MIC-Team,

ich war vom 30.06. bis 05.07.2009 in Ihrer Klinik, pardon: in diesem Drei-Sterne-Hotel, zu “Gast” und habe mich einer Darm-OP unterzogen. Vielen herzlichen Dank Ihnen allen für Ihre Professionalität und liebevolle Fürsorge. Dieses Lob aller meiner Vorredner für Ihr aufopferungsvolles Tun im Dienste der Patienten kann ich nur voll und ganz bestätigen. Das Besondere aber an Ihrer Klinik ist eine Behandlung, die *keinen* Unterschied zwischen Privat- und Kassenpatienten macht. Das kenne ich z.B. aus dem Helios-Klinikum in Berlin-Buch ganz anders. Abgesehen davon, daß man in der dortigen Klinik statt mit Professionalität mit Kunstfehlern rechnen muß, ist der Kontakt zu den Patienten eher vom Habitus der “Götter in Weiß” getragen. Ich mußte mich dafür entschuldigen, daß ich während der Visite eine Frage hatte und wurde angeherrscht, ob denn “die Frage jetzt akut sei”. Die Oberschwester führte sich wie eine Aufseherin auf und mußte um Schmerzmittel gebettelt werden. Ich führe das hier nur an, um klarzumachen, wie sehr ich den Unterschied Ihrer Klinik zu zwei vorangegangenen Aufenthalten in Buch empfunden habe. Von der ersten Minute, dem Anruf bei Ihrer Anmeldung über die Vorstellung bei Dr. Kirchner und Dr. Ernst, über die Aufnahme auf Station (ein “Herzlich Willkommen” auf dem Kopfkissen), über Narkose und OP bis hin zur Nachsorge und Entlassung mit Doku-Mappe und Dokumenten auf USB-Stick, alles war perfekt und beispielgebend und nicht nur das: Ich fühlte mich jederzeit in besten Händen, in die ich mich voller Vertrauen gern begeben habe. Nochmals Ihnen allen ein herzliches “Dankeschön” und “Weiter so”!

Liebe Grüße, Jürgen Lindert.
http://lindert-privat.de/DIVERSES/comp_Montage.jpg

18 06 2009
Christian Böttger (19:39:17) :

Hallöchen liebes MIC-Team,

ich war am 17. & 18.06.09 Gast in eurem Haus um meinen Nabelbruch “reparieren” zu lassen. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll, bei Beates charmantem Auftreten, Schwester Steffis Überredungskunst für Trombosespritzen, oder Dr. Kirchners abgefahrenen Schuhwerk !?
Spass beiseite, ich habe in meinem Leben noch nie eine Klinik gesehen, die sich so um ihrer Patienten ( Gäste wäre besser, denn so fühlt man sich dort ) kümmert wie die MIC-Klinik. Vom Haustechniker bis zum behandelndem Arzt wird einem das Gefühl gegeben stets ein offenes Ohr für alle erdenkbaren Fragen und Sorgen zu haben, kombiniert mit einer Professionalität die seines gleichen sucht.

Ich danke für die Geduld und die außergewöhnliche Behandlung die mir und meiner Familie in den letzten fünf Wochen in eurem Haus gewährt wurde.

Chr. Böttger

15 06 2009
Janine Deterling (17:03:14) :

Liebes MIC-Team,

ich war vom 12.06.09-15.06.09 in ihrer Klinik und was soll ich sagen… ich bin begeistert :-) Es stimmt wirklich alles. Die Schwestern sind alle super nett und auch mein Arzt Dr. med. Kirchner ist sehr zu empfehlen. Bei mir wurde eine Hämorrhoiden OP durchgeführt und ich stellte mich schon auf das schlimmste ein. Aber ich muss sagen mir geht es richtig gut. Klar sind Schmerzen da, aber die sind erträglich.

Also nochmal vielen vielen Dank an das ganze Team :-)

Janine Deterling

12 06 2009
Ramona Reinke (21:31:42) :

Hallo liebes MIC-Team,

ich möchte mich nochmals bei Dr.Schönleber und allen Schwestern recht herzlich bedanken.Von Anfang(Vorgespräch),bis zur OP und danach wurde ich wirklich super betreut.Das gesamte Team ist große Klasse.Ich habe mich wohl gefühlt,die Atmosphäre eben, alles korrekt und das Essen hervorragend.
Ich wünsche allen Schwestern weiterhin für die Zukunft alles Gute ich werde ihre Klinik weiter empfehlen.

Vielen,vielen Dank ihre Patientin von Zi.36 (vom 04.06.-07.06.09)

30 05 2009
Sigrid Bading (15:21:29) :

Liebes MIC-Team,

für meine OP (Darmadhäsionen) und die klinische Betreuung vom 28.-30.05.09 möchte ich mich bei Herrn Dr. Schönleber und Kollegen sowie allen
Mitarbeitern im MIC-Team sehr herzlich bedanken. Ich wurde hervorragend
betreut und werde dadurch sicherlich schnell wieder “auf die Beine” kommen. Ihre Klinik ist das beste Beispiel für gute und effiziente Patientenbetreuung und wird von mir weiter empfohlen.

Nochmals meinen herzlichsten Dank !
.

23 05 2009
Detlef Schade (12:23:35) :

Hallo liebes MIC - Team,

auf diesem Wege möchte ich mich für die unkomplizierte und professionelle Behandlung und Betreuung bedanken. Dies war für mich der erste Krankenhausaufenthalt. Ich habe durchweg nur positive Erfahrungen mit nach Hause nehmen können. Besonders beeindruckt haben mich die „rasante OP“ und das schon familiäre Stationsklima. Hierbei ist insbesondere die gemeinsame Esseneinnahme (Früh und Abend) zu erwähnen.
Sollte ich wieder einmal in die Verlegenheit einer OP kommen (hoffentlich nicht so bald), dann werde ich mich mit Sicherheit erneut an Sie wenden.
Weiter so.

Liebe Grüße
Detlef Schade

14 05 2009
Veronika Schupp (12:26:13) :

Liebes MIC-Team,
am 1.4.2009 war es endlich soweit. Ich bekam mein Magenband eingesetzt.
Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken (tut mir leid wegen der Augenschäden, die meine Figur verursacht hat!).
Dr.Susewind ist ein ganz toller Arzt, immer freundlich aber sehr direkt.
Die Schwestern im 3.Stock sind absolute Klasse, immer für dich da wenn du sie brauchst! DANKE nochmal für die gute Pflege und den heissen Tee ;o)
Ich hoffe ja nicht, dass ich nochmal wieder kommen muss, aber wenn, dann nur noch in die MIC-Klinik! Danke für alles!!

Ganz liebe Grüsse,

Veronika Schupp

13 05 2009
Andrea Haase (18:30:57) :

Sehr geehrtes Klinik-Team,

auf diesem Wege möchte ich mich bei Herrn Dr. Schönleber und dem gesamten Schwesternteam recht herzlich bedanken. Ich habe mich richtig wohl gefühlt-ein ganz kleines bißchen wie in einem Hotel. Es kommt momentan für mich keine vergleichbare Klinik in betracht. Das Schwesternteam war total nett. Die kurze und sehr freundliche OP Vorbereitung mit dem Anhören meiner Lieblings CD hat mir die Angst genommen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Also nochmals lieben Dank an ALLE und machen Sie genau weiter so.

Mit lieben Grüßen
Andrea Haase aus Brieselang

13 05 2009
Inés Beutel (11:00:05) :

Liebes MIC-Team,
auf diesem Weg möchte ich mich ganz herzlich bei Herrn Dr.Schönleber und das ganze Team auf der Station bedanken. Ich bin so froh das ich die OP (der Myom wurde entfernt) gut überstanden habe und das der Heilungsprozeß so gut verläuft. Ich fühlte mich gut versorgt,von den Schwestern und auch vom behandelnden Arzt. Diese Klinik ist empfehlenswert.

Mit freundlichen Grüßen Inés Beutel

27 04 2009
Kong Ming (22:26:32) :

Gästebüchern kann ich nicht widerstehen. Sie üben eine magische Anziehungskraft auf mich aus.
Vieleicht ist das ein wenig zwanghaft; aber andere sammeln Seifen aus Hotels oder so!

Also schreibe ich jetzt hier rein!

Beste Grüße aus Hamburg Team Eazyfind.de

5 04 2009
Bea Fock (11:07:21) :

Ich möchte mich herzlich für die gute betreuung in der klinik bedanken und allen ein grosses lob aussprechen ich war schon sehr oft in krankenhäusern aber ich war über die gute betreuung bei Ihnen sehr angetan. Ich habe mich noch nie so wohl in einen Krankenhaus gefühlt wie bei Ihnen, es hat nicht an Personal, Hygiene oder anderen Serviceleistungen gemängelt.
Deshalb möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Bea Fock

28 03 2009
Amelie Müller (11:47:01) :

Hallo liebes Mic-Team,
nach sehr schlechten Erfahrungen und Erlebnissen im Auguste-Viktoria-Klinikum (wurde als Notfall eigeliefert), aus dem ich geflüchtet bin, begab ich mich zum fünften Mal in die Hände von Dr. Susewind und seinem ausgezeichneten Team. Eine OP mit anschließendem Krankenhausaufenthalt ist nie erstrebenswert. Hier aber wird einem das Unausweichliche erträglich gemacht. Ein sehr freundliches und kompetent erscheinendes Pflegetem sowie ein aufmerksames Serviceteam war rund um die Uhr ansprechbar und hilfsbereit.
Vielen Dankan alle, ganz besonders an Dr. Susewind. Ich könnte jetzt noch seitenweise die Vorzüge der Klinik hervorheben, belasse es aber bei einem lieben Gruß an alle Beteiligten und habe schon die nächsten Patienten auf den Weg zu Dr. Susewind geschickt.
Amelie Müller

24 03 2009
Dr. Sebastian Köhler (19:27:52) :

Guten Tag,

auch auf diesem Wege möchte ich Dr. Kirchner und dem gesamten Team der Station herzlich danken. Sofern Krankenhaus angenehm sein kann, erschien es mir hier ganz genau so - obwohl ich vorher doch skeptisch war. Exzellente Sprechstunde, Vorbereitung, Organisation, Behandlung und Betreuung - sehr gut zu wissen, dass es so etwas auch für Kassenpatienten in Deutschland doch gibt. Ich werde Sie und Ihre Klinik äußerst gerne weiterempfehlen und hoffe, Sie bleiben dran - allerbeste Grüße: Sebastian Köhler

21 03 2009
Frau Gerhardt (16:44:30) :

Vielen Dank für die gute Betreuung und erfolgreiche Op -Uterusentfernung-
minimal invasiv.Die kompetente erfolgreiche Op.methode,die Dr.Bojahr anwandte möchte ich gern weiterempfehlen,allen Frauen Mut machen die
noch Bedenken haben.2-3 Tage beträgt nur der Aufenthalt und relativ schmerzarm verlassen sie mit einem guten Gefühl der Rundumversorgung schon wieder die Klinik.Absulute Hygienische Zimmer und WC,sehr schmackhaftes ,frisches Speiseangebot in Büfettform…..Freundlichkeit die einem das Gesundwerden schnell erleichtert.
Vielen Dank , bei Bedarf lasse ich mich hier wieder behandeln
Mit freundlichem Gruß
Frau Gerhardt

16 03 2009
Ute (21:54:05) :

Vielen Dank an Dr. Susewind und das Schwestern-Team. Meine Gallen-OP ist gut verlaufen und die Betreuung in der MIC-Klinik ist toll. Es war ein kurzer und schöner Klinik-Aufenthalt. Anders als in den riesigen Krankenhäusern. Da man bei mir ein Zwerchfell-Bruch festgestellt hat, werde ich bald wieder auf Station sein. Diese Klinik ist nur zu empfehlen. Grüße an ALLE

13 03 2009
Marcel (23:03:29) :

Zuerst möchte ich mich bei Dr. med. Susewind für die einwandfreie Operation und sowie bei den Stations-Schwestern für die gute Betreuung herzlichst bedanken. Seit meiner (vor 3 Std.) Gallen-OP fühle ich mich sehr wohl und habe keine Klagen diesbezüglich zu verzeichnen. Durch die Empfehlung einiger Bekannten, die auch dort operiert wurde, ist die Wahl zu dieser OP in der MIC-Klinik bestens gewesen.

13 03 2009
Heiko (08:41:48) :

Vielen Dank an Dr. Kirchner und das gesamte Team. Hochmotiviert und das auch für Kassenpatienten, ein unglaublicher Service. Zimmer top, Schwestern top auch das Essen mit viel Liebe arrangiert, alles optimal. Ein Service den ich nur jeden empfehlen kann. Hier wird eine Qualität erreicht von der sich viele Ärzte eine Scheibe abschneiden könnten. Obwohl ich eine Krankenhausphobie habe war ich voll begeistert. Und das will was heissen!!!

Vielen Dank an Alle

20 02 2009
Anja Danielski (18:55:22) :

Am 16.02.09 bekam ich endlich von Dr. Susewind mein Magenband eingefädelt und am 17.02.09 nachmittags war ich wieder auf meiner eigenen Couch. Genial!! Da ich schon ein paar kleinere und eine größere Op. hatte ist mir der Unterschied zu anderen Kliniken sehr schnell aufgefallen.Ich denke ,jedes Personal gibt sein Bestes, aber bei Ihnen wars halt etwas(viel) mehr.Noch nie wurde ich so nachdrücklich gefragt ob ich Schmerzmittel brauche, in der Regel heißts doch eher das gehört dazu, sein se mal tapfer grs.
Außerdem habe ich es genossen von wohlduftenden Schwestern, (Schwester Jördis und Kollegin, hi hi )umsorgt zu werden. Alles in allem, Aufklärung, Abschlussgespräch,Op, Service und menschliche Betreuung waren kompetend und nachahmentswert. Vielen Dank, ich komme gerne wieder wenns denn nötig ist, hurra hab ja noch ne Gallenblase mit ein paar Steinchen. Viele Grüße Anja Danielski

19 02 2009
Petra Bennowa (12:47:09) :

Ich möchte mich rechtherzlich bedanken für die tolle Aufnahme in ihrer Klinik.Ich hatte solche angst vor dieser Operation . Ich bin froh das ich das in ihrer Klinik machen lassen durfte. Ich habe noch nie so freundliche Ärzte und Schwestern erlebt wie in dieser Klinik. Mir wurde schon im Vorgespräch mit Dr. Kirchner jegliche Angst vor der Operation genommen. Der Service ist sehr gut. Nochmals vielen vielen Dank an die gesamte schwesternschaft der Staion 3b und an Dr. Kirchner für diesen tollen Aufenthalt. Meine Gallenblase ist jetzt endlich raus und ich bin froh das ich das bei ihnen machen lassen durfte. Ich werde sie in jedem Fall weiter empfehlen. Super Team und Super Klinik. Viele Grüße

9 02 2009
H.Adamczewski (18:50:19) :

Liebes Team der MIC- Klinik,
am 04.02. wurde ich nach nur 2 Tagen aus Ihrer Klinik entlassen. Schon bei der Anmeldung an der Reception fiel mir die besondere Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen auf.
Nach einem Gespräch mit Herrn Dr. Susewind und der Anästhesistin hatte sich meine anfänliche Angst vor der OP vollkommen gelegt. Herr Dr. Susewind hat auch die OP bei mir durchgeführt. Ihm gilt mein besonderer Dank ! Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal bei dem gesamten Team für die besondere Fürsorge , von der Aufnahme ,über die OP und der Nachbetreuung herzlichst bedanken. Ach ja, nicht zu vergessen das Super Buffet !
Herzliche Grüße
H.Adamczewski

1 02 2009
Nicole D. (17:00:51) :

Lieber Herr Dr. Susewind, liebe Schwestern und liebes OP- Team.

Vielen, vielen, vielen Dank für den mehr als tollen Klinikaufenthalt.
Für meine aller erste OP hätte ich mir keine bessere Klinik aussuchen können. Die Narkose, vor der ich solche Angst hatte, war so genial. Keine Übelkeit, keine Schmerzen. Tolles Einschlafen, tolles Aufwachen… :o)

Ich freue mich auf mein neues Leben mit meinem Magenband und kann diese Klinik ohne Wenn und Aber weiterempfehlen.

18 01 2009
c. Zocher (12:46:06) :

Sehr geehrter Herr Dr. Susewind,
liebes Team der MIC-Klinik,
liebes OP-Team,

ich bedanke mich recht herzlich für die problemlose OP und die liebevolle Betreuung. Ich kam mit großer Angst vor der OP bei Ihnen an und kann bestätigen, sie war unnötig.
Es war mein erster Klinikaufenthalt und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Mein Arzt grinste nach meinen Ausführungen nur und meinte “was glauben Sie, weshalb ich Sie dorthin geschickt habe?”.
Nochmals vielen lieben Dank, ich werde Sie in guter Erinnerung behalten und weiter empfehlen.

15 01 2009
Engelhardt (17:09:10) :

Sehr geehrter Herr Dr. Kirchner,
auch ich kam voller Angst am 07. Januar 2009 zur Operation meines Leistenbruches zu Ihnen in die Klinik, und kann nur bestätigen, das dieses nicht nötig war, dank Ihrer Operation und auch Ihrer Beratung, sehe ich und hoffe ich, der nächsten Gallenoperation etwas gelassener entgegen.
Der Dank geht auch an das Narkose -Schwesternteam und Service-Personal.

7 01 2009
Astrid Estel (17:49:30) :

Sehr geehrter Herr Dr. Bojahr und Team,
ich kam voller Angst vor der OP am 09.12.08 zu Ihnen in die Klinik und habe schnell gemerkt, daß das gar nicht nötig war, denn ich fühlt mich von Anfang an sehr, sehr gut aufgehoben bei Ihnen und Ihrem Team. Die OP ist gut verlaufen und heute nach 4 Wochen frage ich mich, warum ich die Entscheidung zur OP so weit herausgezögert hatte. Ich bin mehr als zufrieden, meine Frauenärztin ist es auch und ich möchte mich vielmals für die äußerst gute liebevolle Betreuung durch Sie und Ihr tolles Team bedanken. Allein die Tatsache der Unterbringung im Einzelzimmer und die sehr geschmackvolle Darreichung des Frühstücks- und Abendbüffetts ist es wert, den Vergleich mit einem Hotel nicht zu scheuen. Da vollzieht sich doch der Heilungsprozess gleich noch mal so schnell.
Weiterhin alles Gute für die Zukunft.

22 12 2008
Margarethe Jadkowski (00:51:24) :

Ich kann mich nur auch nochmals, wie so viele vor mir, bei allen bedanken und die Mic- Klinik guten Gewissens weiterempfehlen.

1 12 2008
Sylvia Rummler (10:36:43) :

Lieber Dr. Raatz,
obwohl nach meiner OP am 7.10.2008 meinerseits nicht alles glatt lief und ich Ihr Sorgenkind war möchte ich mich ganz ganz herzlich bei Ihnen für Ihre kompetente Behandlung und Betreuung bedanken. In meinen 53 Lebensjahren habe ich noch nie so einen menschlich netten und freundlichen Doktor wie Sie kennengelernt ! Persönlich wünsche ich Ihnen alles Gute !
Auch ein großes Lob dem gesamten Team der MIC-Klinik !
Von allen Schwestern und und dem Servicepersonal wurde ich rund um die Uhr sehr gut betreut ! Die familiäre Art in der MIC Klinik hat mir sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall die Klinik bestens weiterempfehlen !
Viele liebe Grüße von Sylvia Rummler
Sylvia Rummler

18 11 2008
Marc Liebig (23:03:14) :

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich heiße Marc Liebig, bin 18 Jahre jung und wurde vor wenigen Tagen aufgrund eines Leistenbruches operiert.

Ich war und bin sehr begeistert von Ihrer Klinik, da ich die Behandlung als sehr schonend und die Betreuung als sehr liebevoll empfand.

Ich fühlte mich in meinem sehr gut ausgestatteten Zimmer sehr wohl, die Ärzte und die Krankenschwestern waren stets bemüht, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Auch die gemütliche Aufenthalts-Lounge mit Zeitungsauswahl und das Büffet für die Mahlzeiten stellen ein sehr positives Qualitätsmerkmal dar.

Deshalb kann ich mich bei allen Mitarbeitern rechtherzlich bedanken und diese Klinik bestens weiterempfehlen. Man hat das Gefühl, dass alle Ärzte, Schwestern und das Service-Personal eine positive Philosophie leben, sich voll und ganz ihrer Arbeit widmen und bestens qualifiziert sind.

So kann es auch gehen!

Marc Liebig

5 11 2008
T. Sawall (22:36:09) :

Hallo Herr Dr. Kirchner,
ich wollte mich mal 3 Monate nach meiner OP bei Ihnen melden, um mich nochmals ganz herzlich für alles zu bedanken! Ich hatte mich mit einem Rektumprolaps mit zirkulären Hämorrhoiden 3. Grades herumgeplagt. Vor der OP hatte ich regelmäßig Verdauungsprobleme (Durchfall und Verstopfung im Wechsel), häufig begleitet von Blutungen und einem hohen Verbrauch von Toilettenpapier.
Das hat sich nach der OP drastisch geändert. Anfangs hatte ich zwar ein Spannungsgefühl und sicherlich auch eine Hemmung vor dem Stuhlgang, aber mir wurden ja auch mehrere Zentimeter des Mastdarms entfernt (nach LONGO). Das hat sich dann aber schnell gegeben. Ich kann diese Methode daher vollstens empfehlen!
Anfangs hatte ich gewaltigen “Schiss” vor der OP, wäre der Leidensdruck nicht so groß gewesen, hätte ich diese sicherlich noch hinausgezögert.
Ich habe das Ergebnis auch von meinem Hausarzt begutachten lassen, der äußerst zufrieden war! Insofern werden wir uns wohl nicht mehr wiedersehen ;-)
Über die angenehme Atmosphäre in Ihrer Klinik haben ja bereits etliche Patienten vor mir berichtet, so dass ich mich daran nur anschliessen kann.
Als kleinen Kritikpunkt kann ich nur äußern, dass es eventuell einfacher für die Patienten wäre, wenn die Schwestern persönlich kurz über die Möglichkeiten und Zeiten des Büffets informieren würden. Aber dieser marginale Kritikpunkt soll natürlich den Gesamteindruck nicht schmälern, der insgesamt sehr positiv war.
Persönlich möchte ich mich bei Ihnen auch bedanken, für die Zeit, die Sie sich auch im Beratungsgespräch genommen haben und Ihre direkte Ansprache. Aber Sie sind ja auch Proktologe…;-)
Also, herzlichen Dank für Alles!
Mit den besten Grüßen

T. Sawall

25 10 2008
A.Adeoshun (20:26:07) :

Liebes MIC-Team,

vielen herzlichen Dank an Herrn Dr. Schoenleber und das gesamte Team fuer die herrvoragende Betreuung waehrend meines Aufenthaltes vom 17.-20.10.08 in der Klinik.

A.Adeoshun

23 10 2008
Diana Beutler (14:05:30) :

Hallo liebes Mic-Team!

Ich habe mich, nach vielen Recherchen und vielen Rückschlägen, Leidensdruck und Unsicherheiten, in diese tolle Klinik begeben. Ich komme aus Thüringen und kann nur sagen, dieser lange Weg hat sich gelohnt!.

Ich möchte mich ganz herzlich bei Dr. Kirchner und seinem ganzen Team bedanken.

Ich bin am 10.10.2008 an einem relativ großen Zwechfellbruch operiert worden. Die ersten Tage waren nicht sehr schön, aber durch die netten Schwestern und dem persönlichen Flair, war das auszuhalten.

Jetzt, nach faßt zwei Wochen, klappt es richtig gut mit dem Essen und Trinken und ich kann gar nicht glauben, daß es ein Leben ohne Sodbrennen und Übelkeit gibt. Danke!!! Natürlich will das Schnitzel noch nicht richtig rutschen, aber ich denke, das ist normal.

Diese Klinik werde ich natürlich, gerade als Kassenpatient, weiterempfehlen!

Viele Grüße

D. Beutler

14 09 2008
Susanne (21:17:35) :

Hallo!
mir steht eine DarmOP (STARR) bevor, und ich finde das ganze ziemlich unheimlich! Wer hat schon diese Operation “überstanden”, und wie geht’s Ihnen/dir jetzt? Wie lange her ist es? Wann war ein “normales” (angstfreies!) Leben wieder möglich?
Ich wäre sehr dankbar um einen Erfahrungsaustausch.
Viele Grüsse,
Susanne

5 08 2008
Steffen Kislewsky (11:01:46) :

Auch meinen Dank an das Team der MIC- Klinik, ich wurde am Mittwoch Abend sanft in Schlummer gesetzt, und im Anschluß durch Herrn Dr. Kirchner von meiner Gallenblase befreit.

Während meines Aufenthaltes wurde ich von dem höchst professionellem aber trotz allem auch sehr menschlichem (freundlichem) Klima in dieser Klinik überrascht, Hier könnrten andere Kliniken viel lernen.

Lange Rede kurzer Sinn, wenn es mal wieder was zu operiren gibt, ich nur noch in der MIC.

Mfg

St. Kislewsky

2 08 2008
Ronald Sinkgraven (13:28:05) :

Guten Tag,

eine Frage an das Adipositaszentrum, resp. die Moderatorin:
existiert ein Selbsthilfegruppe? Ich habe nun seit dem 25.06.2008 ein Magenband und würde mich evt. gerne mit anderen Betroffenen austauschen.
MfG

Ronald S.

31 07 2008
Karlheinz Groth (16:20:17) :

Sehr geehrte Klinik, sehr geehrter Herr Dr. Susewind, am 30.06.08 wurde von Ihnen eine Leistenbruchoperation vorgenommen. 2 Brüche rechts, 1 Bruck links, 1 Nabelbruch. Ich hatte seit Jahren Schmerzen in der rechten Leistengegend und nach mehreren Fehldiagnosen innerhalb eines Jahres, in dem die Beschwerden ziemlich massiv wurden , bin ich nach Überweisung meines Orthopäden endlich in der Klinik MIC bei Dr. Susewind gelandet. Nach den Horrorgeschichten, die ich innerhalb des letzten Jahres von Leistenbruchpatienten zu hören bekam, bin ich mit ziemlich hohen Blutdruck am 30.06. in der Klinik angekommen. Ab dem Zeitpunkt in der ich in der Klinik ankam, kann ich nur noch in jeder Richtung, angefangen vom Zimmer, den Schwestern, der Narkoseärztin, bzw. Arzt, dem Operateur usw. usw. ein ganz großes Loblied singen. Jeder , der einen Leistenbruch hat sollte sich bei Ihnen in der MIC Klinik operieren lassen. Es gab weder mit der Narkose, noch mit der Operation oder nach der Operation Probleme oder Beschwerden und die vielen unangenehmen Schmerzen, die ich vorher hatte waren danach der völlig verschwunden und ich genieße jeden Schritt. Ich blieb nur eine Nacht in der Klinik und bin am nächsten Tag nach der Operation um 14 Uhr wieder in meinem Geschäft gewesen. Ich hatte keinerlei Beschwerden und nur die Pflaster haben mir gezeigt, dass ich 2 Netze implantiert bekam. Heute 4 Wochen später sind selbst die kleinen Schnitte nicht mehr zu sehen und der Bauchnabel sieht aus wie neu. Alles in allem eine perfekt ausgeführte Operation mit einem ERgebnis, dass ich niemals erwartet hätte und immer noch nicht glauben kann.
Dem Haus und dem ganzen Team, dem so kompetenten und sympathischen Dr. Susewind : Danke danke, danke!!!!.
Ihr zufriedener und glücklicher
Karlheinz Groth
Ich habe Ihren Einsatz nicht als selbstverständlich angesehen.

22 07 2008
Gabriele Radde (10:28:44) :

Hallo, hervorragendes MIC-Team,
durch einen Tip einer ehemaligen Patientin bin ich in Ihrer Klinik gelandet. Es war mit einer der besten Entscheidungen meines Lebens. Schon das Aufklärungsgespräch durch Herrn Dr. Kirchner hat mich sehr beruhigt. Die Operation ist bestens gelungen (sehr kompetente Ärzte) Das Schwestern- Service- und Reinigungsteam ist äußerst nett, zuvorkommend und aufmerksam. Das Einzelzimmer (hervorragend bei Darm-O.P.) hat mir sehr gut gefallen. Das Essen lecker, schon allein der Anblick des Frühstück- und Abendbuffets eine Augenweide, liebevoll angerichtet. Alles in allem: abgesehen von der notwendigen Operation habe ich mich wie in einem schönen Hotel gefühlt. Das gesamte Ambiente ist stimmig. Ich habe schon und werde Ihre Klinik wärmstens weiter empfohlen bzw. empfehlen.
Vielen Dank an das gesamte Team und herzliche Grüße
Gabriele Radde

29 06 2008
Ronald Sinkgraven (21:52:38) :

Hallo liebes MIC-Team,

am 25.06.2008 fing für mich, Überschwergewicht, ein neues Leben an. Zumindest glaube ich das und ich hoffe es auch.
Mir wurde ein Magenband implantiert.
Herzlichen Dank an alle Beteiligten, Dr. Susewind, die Krankenschwestern, das Serviceteam, die Reinemachefrau, die Damen im Logistikcenter, die Röntgenabteilung. Hoffentlich habe ich niemand vergessen!
Ganz schmerzfrei war es nach der OP nicht, aber es war auszuhalten.
Diese Klinik plus deren Team kann ich nur weiterempfehlen!
Herzlichen Dank noch mal!

Herzliche Grüße

Ronald

26 06 2008
Moderatorin MIC-Klinik (10:43:00) :

Lieber Herr Barth,

hier schreibt nur, wer möchte. Nach Art der Operation werden die Einträge nicht geordnet. Bleibt zu hoffen, daß einer unserer ehemaligen Patienten Ihre Frage liest. Alles Gute für Ihre Gesundheit!

25 06 2008
Frank Barth (21:55:37) :

Hallo,
wo sind denn Einträge von Divertikulose - Patienten???
Würde mich über Erfahrungsaustausch freuen,
da diese OP bei mir bevorsteht.

Gruß FB

23 06 2008
Birgit Florian (13:07:49) :

Hallo liebes Mic-Team.
Donnerstag operiert, Samstag schmerzfrei entlassen. Bin total begeistert. Habe meine große Gyn.OP (Uterus Entfernung, und einen Eierstock) super überstanden. Dr. Bojahr hat mich super aufgeklärt, und einwandfrei operiert. Das ganze Team war erste Sahne.Alles stimmte. Ich bin Kassenpatient und man fühlt sich dort First Class aufgehoben. Selbst das Essen ist First Class. Würde mich immer wieder in diese Klinik begeben, und kann es nur an alle bestens weiter empfehlen.Nochmals vielen Dank an Dr. Bojahr und sein Team. Ihr seid klasse

Liebe Grüße Birgit Florian

20 06 2008
Renate Dobrosch (12:17:18) :

Herzliche Grüße und nochmals ein großen Dank an alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für die vorbildliche Behandlung, Pflege, Unterbringung und Verpflegung in ihrer Klinik.
Ich war Patientin vom 14.06.2008 bis 16.06.2008 und wurde durch Herrn Dr. Susewind bestens von meinen Gallensteinen befreit. Mir geht es nach einer knappen Woche, bis auf kleine Einschränkungen in der Bewegung, schon wiederganz prima.
Deshalb bedanke ich mich nochmals auf diesem Wege und wünsche dem ganzen Team alles erdenklich Gute. Ich kann sie nur weiter empfehlen.
Herzliche Grüße
Renate Dobrosch

9 06 2008
Mix (17:49:56) :

Dank dem MIC Team, : )

schönen dank auch an Dr. med. Georg Schönleber, den Stations-Schwestern die mich vor und nach der OP gut betreut haben.

Lg
M.Mix

5 06 2008
Petra Niederer (13:51:59) :

Auch mir wurde im Mai 08 die Gebärmutter entfernt und ich lege mich in den nächsten Tagen dort nochmals unters Messer. Auf Grund meiner letzten Erfahrung ( fast) angstfrei.
Doktor Bojahr der sich viel Zeit nimmt um dem Patienten alles genau zu erklären, die Schwestern die sich intensiv um die Kranken kümmern. Selbst das Krankenhausessen ist lecker und mit viel Liebe angerichtet.
Das zeigt mir, dass man selbst als Kassenpatient noch super behandelt und betreut werden kann.
Vielen, vielen Dank und bis demnächst

8 05 2008
Brigitte Franke (17:42:33) :

Am 6.5.2008 wurde meine Gebärmutter entfernt und heute am 8.5.08 bin ich zu Hause und schreibe in das Gästebuch. Ich lege mich gleich wieder hin- versprochen! Es ist kaum zu glauben dass es so eine Klinik gibt- wie im Film!
Ich möchte mich herzlich bedanken bei Dr. Bojahr und seinem OP Team, bei der Anaesthesie, bei den netten immer lächelnden Schwestern, bei dem Servicepersonal und den Reinigungskräften. Sollte ich jemanden vergessen haben, nicht böse sein, DANKE an alle. Mein häufigster Satz während meines Aufenthaltes war: Es geht mir gut. Ich brauchte keine Schmerzmittel, kaum zu fassen. Ich werde sie weiterempfehlen. Eine Klinik wo man sich ständig um die Patienten kümmert und wo man in besten Händen ist.
Liebe Grüße Brigitte Franke

29 04 2008
H.Gundlach (14:43:52) :

Ich bin am 26.04.08 am Leistenbruch von Dr.med.M.Susewind operiert.
Auf diesem Wege möchte ich mich bei dem gesamten MIC Team bedanken.
Die Klinik wurde mir empfohlen und ich werde sie weiter empfehlen.

MfG. H.Gundlach

21 04 2008
Pöppmann (13:10:35) :

Hallo liebes MIC-Team!!

Ich hatte vor fast 2 Wochen innerhalb eines Jahres das zweite Mal das Vergnügen, mich in Eurem Hause wohl zu fühlen (auch wenn es ein Krankenhaus ist). Sei es letztes Jahr die OP von Dr. Schönleber oder dieses Jahr von Dr. Kirchner, von beiden fühlte ich mich gut beraten und operiert. Aber auch ein ganz großes Lob an die Schwestern und die Umgebung. Doch hoffe ich, das ich dieses Jahr das letzte Mal Euer Gast sein durfte.

Vielen, vielen Dank und viele Grüße

Pöppmann

16 04 2008
P. Biering (16:42:22) :

Liebes MIC-Team,
von dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die hervorragende Betreuung während meines Klinikaufenthaltes!!! Dieser währte zwar nur kurz, wird mir jedoch immer positiv in Erinnerung bleiben.
Es ist schön, dass man in einer Klinik freundliche Schwestern, ein tolles Essen (da wäre ich gern länger geblieben :-) und kompetente Ärzte findet.
Meine Operation (LASH) ist nun schon zwei Monate her - ich fühle mich super, die winzig kleinen Wundnarben sind fast nicht mehr zu sehen und meine Hausärztin ist ebenfalls mit mir zufrieden.
Vielen Dank an Herrn Dr. Schönleber und das gesamte Team der Klinik!
Ich werde es mir nicht nehmen lassen, Ihre Klinik bei jeder Gelegenheit zu empfehlen.
Mit ganz herzlichen Grüßen
P. Biering

29 03 2008
Wolfgang Reimann (23:08:11) :

Vor 2 Wochen wurde bei mir ein Oberbauchbruch von Dr. Kirchner und seinem
Team operiert. Ich wurde vor der OP von Dr. Kirchner und Frau Dr. Spielmann
ausführlich aufgeklärt. Die OP habe ich bis heute gut überstanden. Mein Dank
gilt dem OP-Team und der guten Betreuung vom gesamten Schwestern und
Service Team. Bei einer erneuten OP werde ich die MIC-Klinik wieder aufsuchen.
Die Klinik wurde mir empfohlen und ich werde sie auch weiter empfehlen.

Nochmals vielen Dank

4 03 2008
Manuela Wendt (11:11:13) :

Vielen Dank an Alle Schwestern,das Op-Team und an Dr.Schönleber der mich am 1.3. operiert hat.Ich habe mich sehr wohl gefühlt und war sehr,sehr begeistert…..ganz liebe Grüße M.Wendt

2 03 2008
Kerstin Köth (19:48:29) :

Ich hatte am 26.02. meine OP und möchte mich bei Dr. Bojahr, dem OP-Team und den Schwestern bedanken. Die Betreuung war hervorragend.
Ihre Klinik kann, werde und muss ich weiterempfehlen.

Vielen Dank und liebe Grüße

18 02 2008
Detlef Laube (17:57:23) :

Ich hatte das, in diesem Fall, nicht fragwürdige Vergnügen nach der Operation meines beidseitigen Leistenbruchs die Klinik nach 20 Stunden wieder verlassen zu können. Das war am Montag, ab Mittwoch war ich dann ohne Probleme auf einer 3-tägigen Tagung.

Herzlichen Dank an meinen Operateur, Herrn Dr. Kirchner. Ich hatte keine Wundschmerzen und Narben werden auch keine zurückbleiben. Ich würde mich jederzeit wieder in seine Hände begeben.

Meinen Dank auch an Frau Dr. Spielmann für die wirklich erstklassige Anästhesie. 70 Minuten nach der Einleitung war ich wach, hatte keine Probleme und konnte auch schon essen.

Natürlich auch meinen Dank an an das Pflege- und Servicepersonal. Alle haben sich wirklich liebevoll um mich gekümmert.

Da ich fast die ganze Woche in Hotels verbringe, kann ich mit ruhigem Gewissen sagen: Die können hier in der Klinik noch etwas lernen.

Ich habe mich in der MIC-Klinik wirklich wohl gefühlt und wenn es erforderlich gewesen wäre hätte ich es auch ohne Probleme länger dort ausgehalten.

Vielen Dank auch an meinen Hausarzt, Stephan Bernhardt, für den “heißen Tip”.

Ich werde die MIC-Klinik bei jeder Gelegenheit weiter empfehlen!

12 02 2008
Carola Pradel (16:42:17) :

Auch ich kann mich nur rundum positiv über die MIC- Klinik äußern.
Bei mir wurde eine LASH durchgeführt und ich habe mich im Vorfeld wie auch während des Aufenthaltes durch das gesamte Service- und Pflegepersonal sehr umsorgt und aufgehoben gefühlt. Danke Herrn Dr.Schönleber für seine Arbeit und sein immer offenes Ohr für seine Patienten.
Man kann diese wunderbare Klinik mit bestem Gewissen weiterempfehlen.

1 02 2008
Michael Weiß (13:07:52) :

Liebes MIC Team,

ich war mittlerweile zum vierten mal bei Ihnen und wüde mich jeder Zeit wieder, sofern es erforderlich werden sollte, in Ihre tolle Obhut begeben.
Danke

31 01 2008
Christa-Maria Alpermann (23:46:17) :

Ein ganz herzlicher Dank ergeht an Herrn Dr.Kirchner und und die freundlichen Schwestern der Station 3 der MIC-Klinik Berlin. Vor 3 Tagen wurden unsere Brüche repariert. Wir - das sind die beiden aus dem “Mutter -Tochter -Zimmer B
Wir haben uns sehr wohlgefühlt und die gute Atmosphäre genossen!
Herzlichen Dank für alles sagen Christa-Maria Alpermann aus Frankena (Niederlausitz) und Elke Muzeniek aus Zeesen.

31 01 2008
Wolfgang A. (20:59:43) :

Liebes MIC-Team,

hiermit möchte ich mich nochmals für die gute Betreuung und für das schnelle eingreifen nach meinem Kreislauf Problem im Bistro bedanken. Innerhalb von 5 Minuten im Zimmer gelandet und auch schon der Arzt, Dr. Kirchner, anwesend. Eine tolle Leistung. Auch sonst war alles sehr angenehm, die gute Stimmung bei den Schwestern und die Hilfsbereitschaft, obwohl unverkennbar, viel zu tun war.

Mein Dank geht auch an das OP-Team um Dr. Susewind die hervorragende Arbeit geleistet haben.

26 01 2008
Susan W. (21:39:36) :

Liebes MIC-Team,

vor ca. 10 Tagen war meine OP in der MIC-Klinik. Hiermit möchte mich bei Dr. Bojahr, dem OP-Team und den Schwestern bedanken. Die Betreuung war hervorragend und die Klinik ist sehr zu empfehlen.

Vielen Dank und liebe Grüße

Susan W.

24 01 2008
Helga Schulz (19:33:11) :

Meine Begeisterung für die OP-Technik, ausführende Ärzte sowie Personal und auch Zimmer und Verpflegung habe ich gleich (vor 2 Tagen entlassen) telefonisch meinen Kollegen, Freunden und Verwandten mitgeteilt.
Meinem Hausarzt danke ich ebenfalls für die Empfehlung.
Danke für die Fürsorge.

16 01 2008
Thomas Bamberg (11:59:37) :

Gästebüchern kann ich nicht widerstehen. Sie üben eine magische Anziehungskraft auf mich aus.
Vieleicht ist das ein wenig zwanghaft; aber andere sammeln Seifen aus Hotels oder so!

Also schreibe ich jetzt hier rein!

Beste Grüße aus Bamberg

Thomas

2 01 2008
B. Libera (22:44:08) :

Im Jahre 2006 hatte ich eine Gyn-OP, nicht unerheblichen Umfangs.
Mit der ärztlichen Betreuung, OP, Anästesie so wie Vorgespräch war ich sehr zufrieden, empfand das Vorgehen sehr vertrauenswürdig und bestätigte sich.

Allerdings ist die heutige “Nachsorgepraxis”, z.B. Entlassung 1 Tag nach OP, äußerst gewöhnungsbedürftig; gereichte in meinem Fall jedoch nicht zum Nachteil.

Bereich Gyn.-OP aus meiner Sicht erfreulich empfehlenswert.

2 12 2007
Angelika Schumann (14:17:40) :

An alle der M I C,
es tut auch nicht mehr so weh,
es liegt uns nur noch Eines im Magen,
nämlich „Tausend Dank“ an alle zu sagen.

Vom Empfang bis hin zur Entlassung,
keiner verliert hier die Fassung,
mit einem Späßchen auf den Lippen,
alle sind hier sehr nett
und das ist gut für „Sie“ selbst und für die Patienten im Bett.

Selbst das Fünf-Sterne-Essen ist nicht zu vergessen,
viel Liebe steckt im Detail,
drum seien diese Worte auch nicht vermessen,
es war einfach „geil“.

Herzlichen Dank für die Rundum-Fürsorge, die wir als
Kassenpatienten bei Ihnen bekamen. Das Zimmer A im November 2007
(27.11. bis) werden das gesamte Team wärmstens weiter empfehlen.

Liebe Grüße
Silke Noack und Angelika Schumann
Bitte das Lob an Ärzte, Schwestern und dem Service weiter geben.

23 11 2007
Maria (11:03:41) :

meine Beiträge
Hallo, ich war heute in dem Marmor-Palast meiner Krankenversicherung!
Ist dies das Geld, welches den Krankenschwestern und Ärzten in Deutschland
für geleistete Überstunden fehlt?

15 11 2007
Andreas Langner (13:28:53) :

Vor gut 1 Woche wurden bei mir Leistenbrüche von Dr. Kirchner und seinem Team operiert. Bis heute habe ich die OP gut überstanden. Hierfür mein Dank an das OP-Team. Daneben gilt mein besonderer Dank dem netten und motivierten Schwestern- und Service-Team. Viele Grüße insbesondere an die Schwestern Jordis und Carina! In den knapp 2 Tagen fühlte ich mich gut aufgehoben und betreut.
Ihre Klinik kann und werde ich weiterempfehlen.

15 11 2007
r. poltier (09:55:35) :

Vor 2 Wochen wurde bei mir eine LASH von Dr. med. Georg Schönleber vor genommen. Ich wurde vor der Op im Gespräch gut aufgeklärt von dr.med. Schönleber sowie dem Anästhesisten. Nach und vor der Op wurde ich von den Schwestern und dem service- personal gut betreut.
Auch nach der Op, als ich wieder zu hause war, konnte ich Dr. med. Georg Schönleber anrufen und konnte ihm meine sorgen schildern, er hat sich die zeit genommen sich meine Probleme anzuhören und konnte mich beruhigen.
Ich habe mich in der MIC- Klinik rund um gut betreut gefühlt, ich werde die Klinik weiter empfehlen
danke und grüße an das ganze Team

13 11 2007
Stefan Sinner (20:49:46) :

Liebes Team vom MIC,

ich bedanke mich bei den Stations-Schwestern und dem Service-Team der MIC-Klinik für eine angenehme Zeit, die ich hatte - trotz OP.

Ich kann die Klinik reinsten Gewissens empfehlen!

Liebe Grüße, S. Sinner

12 11 2007
Oguzhan S. (13:02:50) :

Zuerst möchte ich mich bei Dr. med. Susewind für die einwandfreie Operation und sowie bei den Stations-Schwestern und dem Service-Team für die gute Betreuung während meines Aufenthaltes herzlichst bedanken. Seit meiner Magen-OP fühle ich mich sehr wohl und habe keine Klagen diesbezüglich zu verzeichnen. Durch die Empfehlung eines Freundes, der auch dort operiert wurde, ist die Wahl zu dieser OP in der MIC-Klinik bestens gewesen.

7 11 2007
Ralph J. (20:35:01) :

Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen. Gleiche OP und auch Dr. Kirchner. Nach 6 Wochen muss ich zwar noch mit morgendlicher Übelkeit und manchmal starkem Schluckauf umgehen, aber insgesamt gesehen ist meine Lebensqualität deutlich höher. Keine Pillen mehr und endlich wieder Obst und Fruchtsäfte!
Tolles Ambiente, Freundlichkeit und Versorgung trotz Gesundheitsreform. Da hat anscheinend mal jemand nachgedacht und sich ein tolles Konzept überlegt.

12 10 2007
Manuela Wechsel (23:21:56) :

Vor ca. vier Wochen wurde bei mir eine Hiatusgleithernie operiert und mein Magen fühlt sich seitdem so gut wie in den letzten 25 Jahren nicht. Vielen Dank hierfür an Dr. Kirchner. Außerdem bedanke ich mich bei den Stations-Schwestern und dem Service-Team für die gute Pflege während meines Aufenthaltes in der MIC-Klinik. Die OP in dieser Klinik durchführen zu lassen, war auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

Liebe Grüße.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar