OR1 – Der Operationssaal der Zukunft

Aufgrund der steigenden Bedeutung minimal invasiver Eingriffe in nahezu allen operativen Disziplinen ist ein auf diese Anforderungen speziell abgestimmtes Operationsraumkonzept entwickelt worden, das die einzelnen Aufgaben im OP harmonisiert und somit die Streßfaktoren für Operateure und medizinisches Personal verringert.Der OR1, der angestrebte höchste Operationssaal-Standard in der Fachwelt, setzt den Maßstab für eine Komplettlösung im OP- Bereich der Klinik für MIC:Die einfache und   OR1 – Der Operationssaal der Zukunft
abgestimmte Bedienung der Geräte über Touch Screen oder Sprachsteuerung, beschleunigt Arbeitsabläufe und verringert das Risiko möglicher Fehlbedienungen während der OP. Der reduzierte Abstimmungsaufwand erlaubt es, mehr Zeit für die direkte Patientenversorgung zu verwenden und bildet die Grundlage einer konstant hohen Qualität der ärztlichen Leistungen.Zusätzlich können Videokonferenzen oder Live OP zu Lehr- oder Schulungszwecken durch die Einbindung modernster Audio- und Videotechnologie direkt vom Operationsfeld aus bedient werden.Das Einholen einer Zweitmeinung ist somit durch die virtuelle Anwesenheit eines Experten problemlos möglich. Mehr auf unserer Webseite.

Blutungsstörungen haben oft Myome als Ursache

Von der Gebärmuttermuskulatur ausgehende gutartige Tumoren in der Gebärmutter werden als Myome bezeichnet. Diese sind die häufigsten Genitaltumoren der Frau.
Sie müssen nur therapiert werden, wenn sie Beschwerden verursachen oder schnell wachsen. Mehr zur Häufigkeit, zu den Ursachen, zur Diagnostik und zu den Therapiemöglichkeiten unter Berücksichtigung der minimal invasiven Operationstechniken auf unserer Webseite. Mehr auf unserer Webseite.

MIC Logistik-Center

Das Logistik-Center der Klinik für MIC ist der zentrale Anlaufpunkt für Patienten in unserer Klinik.Gerne können Sie sich mit Ihren Fragen oder mit Wünschen zur ambulanten Vorstellung an uns wenden.Sie erreichen uns derzeit montags – donnerstags in der Zeit von 8.00 – 18.00 Uhr undfreitags von 8.00 – 16.00 Uhr persönlich oder unter der Telefonnummer 809 88 155.   empfang.jpg
Außerhalb dieser Sprechzeiten werden Ihre Wünsche selbstverständlich durch das Pflegepersonal an uns weitergeleitet.
Mehr auf unserer Webseite.

Statistik über uns:

in 2006 kamen 3084 Patienten zur Operation in unser Haus.
Davon waren 810 männnlich = 26% 2274 weiblich = 74%
Der MIC-Patient ist durchschnittlich 50 Jahre alt.
In 2007 kamen bisher per 30.6.2007 1717 Patienten zur Operation in die MIC.
Davon 378 männlich = 22% 1339 weiblich = 78%.Die Operationen verteilen sich auf die Fachgebiete wie folgt:
56% chirurgische Eingriffe
44% gynäkologische Eingriffe
Mehr auf unserer Webseite.
  über uns

Schonend gegen Darmkrebs

Der Dickdarmkrebs oder auch “Kolonkarzinom” genannt, stellt die zweithäufigste Krebstodesursache in Deutschland dar – Tendenz steigend. Zur Behandlung werden Chemotherapie, Bestrahlung und Operation eingesetzt. Bisher mußte mit einem großen Schnitt der Bauchraum eröffnet werden, um den Tumor zu entfernen. Mit den Möglichkeiten der minimal invasiven Chirurgie läßt sich der Eingriff nun schonend beim Patienten durchführen.
Mehr auf unserer Webseite.
  Schonend gegen DarmkrebsDr. med. Susewind